Home » Sonstiges » Foxconn soll mit Google für eine Roboterproduktion kooperieren

Foxconn soll mit Google für eine Roboterproduktion kooperieren

Apples Auftragshersteller wird laut einem Bericht der US-amerikanischen Zeitung Wall Street Journal mit dem Internetkonzern Google zusammenarbeiten, um eine Produktion mithilfe von Robotern realisieren zu können. Die Quelle beruft sich auf anonyme Insider aus dem Umfeld der Führungsetage beider Unternehmen.

Foxconn

Dass Google bei der automatisierten Produktion auf Roboter setzen wird, ist bereits seit einigen Monaten bekannt. So kündigte das Suchmaschinenunternehmen bereits im vergangenen Jahr an, dass der Erfinder vom Betriebssystem Android Roboter entwickeln soll. Zudem sicherte sich Google zahlreiche Unternehmen aus diesem Segment, wobei stets unklar war, mit welchen Partnern der Internetkonzern kooperieren wird. Nun meldet das WSJ allerdings, dass man mit dem taiwanischen Unternehmen Foxconn einen Auftragshersteller gefunden habe, der ebenso diese Entwicklung voranbringen und Google-Roboter innerhalb der Serienproduktion einsetzen möchte.

Treffen in Taipeh

Der Android-Erfinder Andy Rubin hat sich angeblich vor Kurzem mit Foxconn-CEO Terry Gou in Taiwan getroffen, um entsprechende Details zum Deal besprechen zu können. Die ersten Gespräche sollen jedoch schon im vergangenen Jahr stattgefunden haben. Foxconn plant demnach den Einsatz von Robotern von Google in den eigenen Produktionslinien. Somit könnte eine automatisierte Fertigung realisiert werden, die Menschen am Fließband im wirtschaftlich besten Fall ersetzen kann. Bis es allerdings so weit sein wird, werden noch einige Jahre vergehen, denn Google soll derzeit noch an einem System arbeiten, womit die Roboter in einzelne Produktionsbereiche eingegliedert werden.

Foxconn zählt zum taiwanischen Konzern Hon Hai und ist unter anderem der Auftragshersteller für renommierte Kunden wie Apple, Sony oder auch Nintendo.

Foxconn soll mit Google für eine Roboterproduktion kooperieren
4.23 (84.62%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Unakzeptabel. Google sucht wieder Stress.

  2. Wieso genau ?