Home » iPhone & iPod » Ladenhüter iPhone 5c

Ladenhüter iPhone 5c

Apples aktuelles iPhone 5c bleibt hinter den Erwartungen zurück und verkauft sich bei Weitem nicht so gut, wie vor dem Release spekuliert. Laut dem taiwanischen Branchenmagazin DigiTimes sitzt Apple aktuell auf gut drei Millionen Einheiten vom iPhone 5c, die nicht verkauft werden konnten. Über die Ursachen haben wir bereits des Öfteren spekuliert. Abseits vom recht hohen Preis kommt wohl auch das Farbkonzept nicht allzu gut bei den Kunden an, wie der Analyst Gene Munster spekuliert.

Ladenhüter iPhone 5c

Aus der Quelle geht hervor, dass allein bei den kooperierenden Mobilfunkbetreibern von Apple gut eine Million Einheiten vom iPhone 5c lagern würden. Des Weiteren stehen bei den Fertigungspartnern von Apple noch weitere 2 Millionen Stück zur Auslieferung bereit. Angeblich ist die Nachfrage nach dem im Vergleich zum iPhone 5s 16 GB nur 100 Euro günstigeren iPhone 5c drastisch zurückgegangen, sodass die Produktion auch eingestellt wurde. Im letzten Quartal 2013 wurde das Volumen zur Serienfertigung bereits von Apple stark reduziert.

Apples iPhone 5c ist zu teuer

Zahlreiche Experten begründen die gegenwärtige Entwicklung vor allem mit dem hohen Preis. Einige Verbraucher bemängeln zudem die ähnlichen technischen Komponenten aus dem iPhone 5, das 2012 auf den Markt gebracht wurde. Wie Apple in Zukunft mit dem iPhone 5c planen wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht sicher. Wie rechnen damit, dass das Konzept zum nächsten Smartphone-Release nicht fortgeführt wird. Womöglich könnte Apple eine Preisreduzierung einläuten, um diese immens hohe Anzahl an Einheiten vom iPhone 5c in naher Zukunft noch verkaufen zu können. Dass sich die Nachfrage noch verbessern kann, ist nämlich auch nicht zu erwarten, denn so langsam beginnt der Zeitraum wieder, in dem einige Apple-Fans bereits auf das nächste iPhone warten und den Kauf eines aktuellen Modells aufgrund des baldigen Marktstarts der neuesten Generation ausschließen. (via)

Ladenhüter iPhone 5c
3.92 (78.46%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. Ja es ist zu teuer. Dennoch habe ich mir in meiner Vertragsverlängerung jetzt ein 5c mit 32 GB geholt. Für 99,95€ in meinem M Vertrag. Ein 5s hätte mich 349,95€ gekostet. Den Scanner benötige ich nicht. Zeitlupenaufnahmen macht meine richtige Kamera und so sportlich bin ich nicht das ich diesen M7 bräuchte. 250€ gespart.

  2. Und diesebinvestiere ich in ein iPad Air 128 GB WiFi + Cellulare

  3. Roooooobert … Bitte nisch allet auf Pump

  4. Ein Gene Munster muss da gar nicht spekulieren, eine repräsentative Umfrage brächte die Gründe ans Tageslicht. Wer die Foren studiert, braucht ebenfalls nicht zu spekulieren. Außer für Fjuge und Tim Cook, die sich jeden angebissenen Apfel schönreden, ist das iPhone 5C der größte Flop in der Geschichte Apples.

  5. Bei mir läuft seit heute iTunes Radio!!!! In der Musik App. Wie konnte Apple das denn freigeben ohne Update des Betriebssystems!?

  6. @Wasist … Da gab es schon wesentlich größere

    Apple Cube
    Apple Newton
    Apple eMate

  7. Wobei anhören kann ich es noch nicht. Sieht so als würde es in Kürze freigeschaltet. Vielleicht kommt heute Abend dann ja das Update 7.1…

  8. Jo, man sieht’s.

  9. Zitat kev :

    Roooooobert … Bitte nisch allet auf Pump

    Apple- User ohne Pump??? Unvorstellbar!!!