Home » iPhone & iPod » iPhone 6: Endlich mal ein realistisches Konzept [iPhone Air]

iPhone 6: Endlich mal ein realistisches Konzept [iPhone Air]

Es gibt bereits einige Konzeptstudien für das iPhone 6 bzw. das iPhone Air – und die meisten davon scheinen etwas unrealistisch. Ob es nun eine gekrümmte Oberfläche oder ein komplett durchsichtiges iPhone ist – wirklich überzeugendes war bisher nicht dabei. Der Designer Sam Beckett hat nun ein Video veröffentlicht, das ein durchaus realistisches Konzept des iPhone 6 zeigt.

Evolution statt komplett neuem Smartphone

Apple verfolgt schon seit jeher die Strategie, eher zielgerichtete Evolution an den eigenen Produkten zu betreiben als großartig alles über den Haufen zu werfen. Die Designs von Apple stimmen meistens bereits beim ersten Versuch und werden dann konsequent verbessert und mit aktueller Technik versehen.

Was Beckett sich ausgedacht hat, erinnert daher auch stark an das iPhone 5s. Der Bildschirm ist auf 4,7 Zoll angewachsen. Dies wurde durch eine Vergrößerung des iPhones um 8 Prozent sowie dünnere Ränder erreicht. Das Szenario, die Ränder schlicht dünner zu gestalten, scheint realistischer als die randlosen Displays, die man bisher zu sehen bekam.

Das iPhone wird nach Becketts Vision um 0,6 mm dünner und bekommt eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel.

Die Studie behandelt aber nur das Szenario, dass Apple das iPhone auf 4,7 Zoll vergrößert. Wenn die Gerüchte über zwei verschiedene Bildschirmgrößen wahr sind, dann könnte Apple sich mit dem größeren iPhone 6 am iPad mini orientieren.

 

Was meint ihr? Gefällt euch das Design von Sam Beckett oder fühlt ihr euch zu sehr an das iPhone 5s erinnert? Lasst es uns wissen.

 

via 9to5Mac

 

 

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

iPhone 6: Endlich mal ein realistisches Konzept [iPhone Air]
4.29 (85.88%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


8 Kommentare

  1. Das Konzept ist schön. Wenn es um das 5s gehen würde. Wenn Apple so etwas als 6 präsentieren würde, dann würde Apple sich wieder ein mal mehr ins aus schießen. Nichts neues, nichts innovatives, nichts was die anderen nicht bieten können und nicht Steve-Jobs-Apple like.
    Apple würde so mehr in Richtung Nokia gehen. Das einzige was Apple noch bieten kann: ein stabiles und sicheres System, Design und Luxus. Da muss aber mehr kommen.

  2. Viel Innovation sehe ich in diesem Konzept nicht. Ich werde kein größeres IPhone mehr kaufen wollen. Das passt doch nicht mehr bequem in die Hosentasche. Und auf Herrenhandtäschchen stehe ich auch nicht. Das ist alles irgendwie nicht mehr „smart“.

  3. Keine Innovation?! Was um Himmels Willen wollt ihr denn?!?!
    Trotz aller app-begründeten Extraeigenschaften bleibts halt ein Smartphone, bei dem maximal ne bessere Kamera, ein schnellerer Prozessor, mehr Arbeitsspeicher und Akku verbaut werden kann.
    Evtl. hats ja eben ein größeres Display…
    Aber was noch, ein schweizer Taschenmesser? Was wollt ihr eigentlich mehr?! Das Design ist super, so wie es ist, die Haptik lässt bei mir keine Wünsche offen und es erfüllt seinen Zweck!
    Es ist eben ein Smartphone und nicht mehr!
    Sogar das neue S5 von Samsung war jetzt kein Quantensprung was die technischen und optischen Aspekte angeht. Daher, wer bringt denn derzeit was „völlig Neues“ im Smartphonebereich, was auch Sinn macht???
    Meiner Ansicht nach wird zumindest optisch kaum mehr was Sinnvolles kommen, egal von wem. Und kommt mir bitte nicht mit curved Displays oder so nem Schmarrn, das ist echt nur bescheuert und soll nur zeigen, dass mans kann.

  4. Was manche erwarten.
    Leute das iPhone war eine Innovation und kann nicht mehr neu erfunden werden kapiert das mal :) klar dass es nur stetig erweitert werden kann.

    Innovationen müssen aus neuen Produktkategorien kommen.

  5. Ich weiß immer nicht, was ihr alle mit dem Design habt. Was soll man bei einem Smartphone, das hauptsächlich aus einem Display besteht, groß anders machen, das ihr als innovativ Ansehen würdet? Das iPhone hat nunmal sein Aussehen und seinen Style, warum sollte man das auf Krampf ändern, nur um ein paar Spinnern gerecht zu werden?

    Ansonsten schließe ich mich meinem Vorposter an: zu groß. Braucht kein Mensch. Für Videos, Games, etc. gibt es das iPad. Punkt.

  6. Ich bin auf keden Fall sehr gespannt was kommt. Das es zumindest eine Abwichung zum 5 und 5s geben wird sollte sicher sein. Wobei selbst das nicht unbedingt. Apple versucht ja schon eine Linie zu fahren. Wir hatgen jetzt viel Plastik, viel Glas und viel Aluminium. Was kommt als nächstes? Wünschen würde ich mir ein ipad mini/air design in iphone Größe, aber das wird wohl nicht klappen wegen dem Empfang. Evtl geht Apple ja wirklich wieder den Schritt „zurück“ zur Glas (Saphir) Rückseite wie beim 4er. Besser für den Empfang sollte es auf jeden Fall sein. Muss n-zoe auch zustimmen. Wer viel mehr als ein Facelift vom 5s erwartet, der kennt Apple schlecht

  7. Wasserfest! Das fehlt dem IPhone! Das ist jedenfalls etwas was mir am iPhone fehlt! Etwas größer ginge auch noch, aber bitte kein Frühstücksbrettchen!!

  8. Wasserfest ...

    ist meins jetzt schon. War zwei mal mit dem selben iPhone baden, habe also nicht nur zwei Sekunden untergetaucht. Einmal musste ich sogar an Land schwimmen. Funktioniert immer noch.

    Aber wird wohl nicht bei jedem so sein. Kratzfest wäre mein Wunsch. Und so stabil, dass das Glas nicht bricht (ob das jemals gehen wird?). Ohne zusätzliche Hülle wäre echt cool, dann muss man das Design nicht verstecken. Hab deshalb auch nur ein durchsichtiges Case.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*