Home » Apple » RED-Initiative: Apple konnte bereits 70 Millionen US-Dollar beisteuern

RED-Initiative: Apple konnte bereits 70 Millionen US-Dollar beisteuern

Seit vielen Jahren verkauft Apple (PRODUCT)RED Produkte, wobei ein Teil vom Verkaufspreis an die Initiative RED weitergegeben wird. Wie die Hilfsorganisation RED nun via Twitter bekannt gab, belaufen sich die von Apple beigesteuerten Gelder auf mehr als 70 Millionen US-Dollar.

RED

Die Initiative Product Red wurde von Bono, dem Frontmann der Band U2, sowie von Bobby Shriver gegründet. Viele Unternehmen beteiligen sich mit speziell designten Produkten daran und geben Teile der Erlöse durch den Verkauf an Product Red weiter, wobei der Global Fund das Geld nutzt, um AIDS und HIV einzudämmen.

Spezialeditionen von iPods und Zubehörprodukten

Seit September 2013 konnte Apple laut Product Red weitere 5 Millionen US-Dollar weitergeben. Apple ist dabei das Unternehmen aller Partner von Product Red, das die mit Abstand höchsten Summen generiert. Seit 2006 fördert Apple Product Red mit rot gestalteten iPods und Accessoires. Aktuell findet Ihr den iPod shuffle, iPod nano sowie den iPod touch bei Apple. Passende Cases und Bumper für iPhones sind ebenso in rot bei Apple erhältlich.

Vor wenigen Monaten generierte Apples Jony Ive durch den Verkauf eines roten Mac Pros und roten EarPods mehr als 1,4 Millionen Dollar, die ebenso an Product Red gegeben wurden. Neben Apple beteiligen sich noch viele weitere Unternehmen an der renommierten Initiative, wie zum Beispiel Nike, Emporio Armani, Motorola, Microsoft oder auch Dell, Converse, Starbucks und Shazam.

RED-Initiative: Apple konnte bereits 70 Millionen US-Dollar beisteuern
4.25 (85%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Da können sich andere mal eine Scheibe von abschneiden!!!!!!!!!!

  2. Geht gar nicht. Wenn man auf der einen seite mittel für militärische Zwecke herstellt und auf der anderen Seite was spenden will!?! Hauptsache apple schlecht reden. Seit Tim hat sich wirklich viel verändert. Im postivem Sinne.