Home » Apple » Apple möchte angeblich eigene Baseband-Chips entwerfen

Apple möchte angeblich eigene Baseband-Chips entwerfen

Laut einem Gerücht aus dem Fernen Osten plant Apple, in Zukunft eigene Baseband-Chips zu entwerfen. In die entsprechende Richtung geforscht wird angeblich schon seit einiger Zeit. Die ersten Baseband-Chips aus Cupertino sollen 2015 zum Einsatz kommen.

Das entsprechende Gerücht kommt von Digitimes. Die Publikation behauptet, dass Apple einen eigenen Baseband-Chip für das iPhone entwerfen will. Der Chip soll dann von Samsung und Globalfoundries hergestellt werden.

Der Baseband-Chip ist einer der wichtigsten Chips in jedem Smartphone: Ohne ihn keine Telefonie und keine mobilen Daten. Momentan kommen die Baseband-Chips in den iPhones und iPads von der Firma Qualcomm.

Möglicherweise plant Apple auch, den Baseband-Chip in den A-Serien-Chip des iPhones zu integrieren, um so Platz und Energie zu sparen.

Das Gerücht passt gut in die Strategie, die Apple im letzten Jahr verfolgt hat. Der A6 Chip war der erste Chip, der nach Apples eigenem Design hergestellt wurde, und kürzlich kam das Gerücht auf, dass Apple den japanischen Chiphersteller Renesas SP Drivers übernehmen möchte. Das Unternehmen aus Cupertino möchte so die Kontrolle über die im iPhone und iPad verwendeten Chips immer weiter übernehmen und unabhängiger von anderen Firmen agieren können.

via Apple Insider

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Fein! Aber keine Fertigung von shamesung!!!!!

  2. @Fake Ispeedy: Du hast Samsung falsch geschrieben!