Home » OS X » Apple veröffentlicht OS X 10.9.3 und iTunes 11.2

Apple veröffentlicht OS X 10.9.3 und iTunes 11.2

Nach zweimonatiger Beta-Phase hat Apple gestern Abend das Update auf OS X 10.9.3 veröffentlicht. Die neue OS X Version kommt mit besserer Unterstützung für 4K-Displays. Außerdem hat Apple ein Update für iTunes veröffentlicht.

OS X 10.9.3

Apple empfiehlt das OS X Update für alle Nutzer und spricht von einer Verbesserung der Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Betriebssystems.

Das Update kommt mit einer besseren Unterstützung für 4K-Displays am Mac Pro und 15 Zoll MacBook Pro mit Retinadisplay. Apple hat OS X mit mehreren Scaling-Modi für hochauflösende Displays ausgestattet. Ähnlich wie schon beim Display der Retina-Modelle des MacBook Pro kann nun die Skalierung so angepasst werden, dass Icons auf dem Bildschirm nicht kleiner, sondern schärfer erscheinen. So kann eine deutlich bessere Darstellung auf 4K-Displays erreicht werden.

Außerdem hat Apple die iTunes-Synchronisierung über USB wieder eingeführt. Damit beendet Apple den im letzten Herbst eingeführten Zwang, Daten nur noch über iCloud zu synchronisieren.

OS X 10.9.3 enthält auch ein Update für Safari. Der Browser läuft nun stabiler und es wurden neue Top-Level-Domains eingeführt.

Das OS X Update durchlief dieses Mal eine ungewöhnlich lange Beta-Phase, die sich über 9 Monate und 9 Pre-Release-Builds erstreckte. Die finale Version kann wie immer über die Software-Aktualisierung des Mac App Stores beziehen.

iTunes 11.2 und Podcasts für iOS

Mit dem OS X Updates hat Apple auch das Update auf iTunes 11.2 veröffentlicht. Die neue iTunes-Version bietet eine verbesserte Podcast-Funktion. So lassen sich abgespielte Podcasts automatisch löschen und unter dem Tab “Feeds” erscheinen nun alle Versionen eines Podcasts anstatt wie zuvor nur die heruntergeladenen. Auch einen neuen Tab für umgespielte Episoden hat Apple hinzugefügt. Außerdem soll das Update verschiedenen Fehler beheben.

Im Zuge des iTunes-Updates hat Apple auch eine Update für die Podcasts-App unter iOS veröffentlicht. Diese hat nun ebenfalls einen Tab für nicht abgespielte Episoden. Außerdem wurden die Verbesserungen für die Feeds sowie das automatische Löschen von Episoden nach dem Anhören aus dem iTunes-Update übernommen. Außerdem hat Apple Siri in die Podcast-App integriert. Die App unterstützt jetzt des Weiteren CarPlay sowie das Teilen von Episoden über AirPlay.

Apple veröffentlicht OS X 10.9.3 und iTunes 11.2
3.67 (73.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Wow banger Leute!
    Richtig banger!

  2. Markus unbanger bengel

  3. was hat der Kerln nur mit seinem „Banger“, etwa Fard Fan (:

  4. Das haben die Turtles immer gesagt: „Cowa_banger“!