Home » Apple » Apple und Samsung: Gespräche scheitern, stattdessen Schuldzuweisungen

Apple und Samsung: Gespräche scheitern, stattdessen Schuldzuweisungen

Apple und Google haben letzte Woche bekanntgegeben, dass sie jegliche gerichtliche Streitigkeiten beilegen und gemeinsam an einer Reform des Patentsystems arbeiten wollen. Kurz danach berichtete die Korea Times, dass Apple und Samsung Gespräche mit einem ähnlichen Ziel begonnen haben. Am Montag wurde aber in den USA vor Gericht ein Dokument eingereicht, dass eher gegenseitigen Schuldzuweisungen als nach einer Einigung klingt.

Schuldzuweisungen statt Einigung

In dem Dokument beschwert Apple sich über Samsungs Anwalt John Quinn, der das Unternehmen aus Cupertino gegenüber den Medien als “Jihadisten” und die Patentstreitigkeiten als “Apples Vietnam” bezeichnet hatte. Außerdem wies Apple auf einen Artikel der Vanity Fair, in dem behauptet wird, dass Samsung systematisch intellektuelles Eigentum verletzt und dies Teil des Geschäftsmodells ist.

Samsung dagegen behauptet, dass Apple überzogene Forderungen äußerte, bevor die gerichtlich verordneten Einigungsgespräche überhaupt begonnen hatten. Außerdem verlange Apple, dass Samsung die Gespräche nicht in anderen juristischen Auseinandersetzungen verwenden dürfe. “Only Apple seeks to impose an obstacle to this resolution through a unilateral condition precedent to further [Alternative Dispute Resolution].”, so Samsung.

Es ist wohl unwahrscheinlich, dass Richterin Lucy Koh sich mit derartigen Ergebnissen zufrieden gibt. Und auch wenn behauptet wird, dass Apple und Samsung an einer Lösung arbeiten, lassen die aktuellen Dokumente an einer friedlichen Einigung zweifeln.

Die Einigung zwischen Apple und Google gibt erste Hinweise darauf, dass die Smartphone-Industrie langsam genug von Patentklagen hat. Noch keines der klagenden Unternehmen kann bisher Ergebnisse aufweisen, die sich auf das Bankkonto ausgewirkt haben. Zwar konnte Apple in den USA inzwischen mehr als eine Milliarde Dollar Schadensersatz von Samsung erklagen, aber ob es zu einer Auszahlung kommt, darf ruhigen Gewissens bezweifelt werden. Und selbst wenn, wird sich der Streit noch mehrere Jahre hinziehen.

Apple und Samsung: Gespräche scheitern, stattdessen Schuldzuweisungen
3.67 (73.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


20 Kommentare

  1. Kindergarten

  2. packenwiresan

    Es geht nicht um wieviel GELD sonder um „DAS GWONNEN WIRD“ “ WIR HABEN UNSER RECHT ALS FIRMA BEKOMMEN“.
    Und es ist Kindergarten – ein Kind hat Spielzeug spielt aber damit nicht jetzt kommt ein anderes Kind und will sich etwas nehmen- was meint ihr was da los ist.

  3. Yeah!!! Diese Samsung Verbrecher !! Bluten müssen diese Diebe!!!

  4. Das ist kein Kindergarten sondern Wirtschaft! Und ganz einfach recht und unrecht!! Ideendiebstahl bleibt Diebstahl!! Wenn jemand dir dein iPhone stiehlt, gehst du sicher auch zur Polizei!

  5. Ich würde aber auch gegen jemanden vorgehen der Wucherforderungen stellt @Ispeedy wie Apple es getan hat, hier knapp 40 Euro pro verkauften Smartphone gegenüber Samsung.

  6. 40 Euro gehen in diesem speziellen Fall in Ordnung. Wer viel nimmt, soll auch mehr zahlen. Samsung nimmt nicht nur ein paar Features oder Ideen, Samsung genehmigt sich das ganze Paket. Samsung nimmt, was sie nur kriegen können.

  7. Genau wie Joe es sagt! 40 Euro sind mit Sicherheit nicht zuviel, wenn man bedenkt, was Samsung sich alles rausgenommen hat.

  8. Tut mir leid.
    4o Euro sind Wucher und durch nichts zu rechtfertigen, noch dazu wenn man die durch Apple versehentlich veröffentlichte Vereinbarung mit htc kennt.

    im Gegensatz zu Euch hat Apple erkannt, das der Klageweg nichts bringt.

  9. Zitat Thomas :

    Tut mir leid.
    4o Euro sind Wucher und durch nichts zu rechtfertigen, noch dazu wenn man die durch Apple versehentlich veröffentlichte Vereinbarung mit htc kennt.

    im Gegensatz zu Euch hat Apple erkannt, das der Klageweg nichts bringt.

    Was redest du da für dummes Zeug. Apple hat Samsung mehrfach verklagt und gewonnen. Das sie miteinander reden sollen war eher eine Idee der Richterin Koh..

  10. Klar xl.

    Der Grund für Apples Kehrtwende ist das vernichtende Ergebnis des 2. Prozesses.

    Schau Dir mal die entsprechenden Berichte auf z.B. zdnet oder mobilegeeks an.

  11. Zdnet dann Bericht:

  12. packenwiresan

    Ispeedy nimm mein Text mit Ironie.

  13. Zitat Thomas :

    Klar xl.

    Der Grund für Apples Kehrtwende ist das vernichtende Ergebnis des 2. Prozesses.

    Schau Dir mal die entsprechenden Berichte auf z.B. zdnet oder mobilegeeks an.

    Die Gespräche wurden schon vor dem letzten Prozess begonnen. Und mobilegeeks ist sicherlich keine neutrale Informationsquelle.

  14. Mobilegeeks war auch nicht korrekt, da stand nix.

  15. hahahah, da ist der Versuch zweier Firmen über eine Milliarde Dollar an den Fiskus vorbei zu schleusen gescheitert, hahahahahah

  16. 1…2….3….4…oh man…5 Vollidioten hier..alle übertreffen sich mit idiotischen Kommentaren und haben doch von tuten und blasen keine Ahnung.
    Es ist wirklich Amüsant mit zu erleben wie hier gefährliches Halbwissen verteilt wird. Am besten ist XL__, da muss wirklich was lose im Kopf sein :D

  17. 40 Euro sind gerechtfertigt, normalerweise gehört Samsung komplett verboten für seine Schandtaten! Fake ispeedy Halts Maul! Und xl hat vollkommen recht!

  18. @ Ispeedy

    40 Euro sind nicht gerechtfertigt, es sollten sie gleichen Maßstäbe wie bei HTC angewendet werden
    Samsung wurde von Apple sogar bis schuldigt,diese HtcApplevereinbarung veröffentlicht zu haben.
    Es kam dummerweise nur raus, das Apples Anwälren dieser Fehler unterlaufen.
    Je länger Apple prozessiert, je mehr Patente
    Verschwinden in der Bedeutungslosigkeit.
    Der Fabrikationsanteil von Samsung bei Apple ist übrigens wieder deutlich gestiegen, Qualität zahkt such aus, Starrsinn führt zu nichts.

  19. Zitat ispeedy :

    Das ist kein Kindergarten sondern Wirtschaft! Und ganz einfach recht und unrecht!! Ideendiebstahl bleibt Diebstahl!! Wenn jemand dir dein iPhone stiehlt, gehst du sicher auch zur Polizei!

    Ja, aber darum gehts hier nicht. Lies den Artikel nochmal. Kindergarten ;)

  20. Zitat ispeedy :

    40 Euro sind gerechtfertigt, normalerweise gehört Samsung komplett verboten für seine Schandtaten! Fake ispeedy Halts Maul! Und xl hat vollkommen recht!

    Zitat ispeedy :

    40 Euro sind gerechtfertigt, normalerweise gehört Samsung komplett verboten für seine Schandtaten! Fake ispeedy Halts Maul! Und xl hat vollkommen recht!

    Glückwunsch Du gehörst zur Elite !!

    und wenn du irgendwann auf Ratenkauf ein macbook kaufst,
    wünsch ich dir ein minderwertiges LG Display und eine minderwertige Sandisk SSD.
    Wenn du Glück hast sind diese 2 Komponenten von Samsung

    Informiere dich mal !!