Home » iPhone & iPod » iPhone 6: Design und Features – der große Überblick

iPhone 6: Design und Features – der große Überblick

Knapp 3 Monate wird es aller Voraussicht nach noch dauern, bis Apple mit dem iPhone 6 ein neues iPhone-Modell vorstellt. So langsam geht es also in die heiße Phase, in der die Gerüchte und Spekulationen konkreter werden und wir immer gespannter auf die iPhone-Keynote warten. Für uns von Apfelnews ist das Anlass genug, euch einen Überblick über den aktuellen Stand der Spekulationen zum iPhone 6 zu geben. Bitte denkt daran, dass es sich um nicht gesicherte Informationen handelt. Allerdings war es in den letzten Jahren stets so, dass die wichtigsten Features des neuen iPhones im Vorfeld schon in den Spekulationen enthalten sind. Man kann also davon ausgehen, dass sich das “echte” iPhone 6 bereits in der Gerüchteflut versteckt.

iPhone Phablet

Konzept des iPhone 6

Design

Jedes iPhone, bei dem die Versionsnummer einen kompletten Sprung machte, kam auch mit deutlichen Veränderungen im Design einher. Es ist also davon auszugehen, dass auch das iPhone 6 nicht wie das iPhone 5 oder das iPhone 5s aussehen wird. Allerdings sollten sich die Apple-Fans nicht auf eine radikale Design-Änderung einstellen. Laut den existierenden Gerüchten soll das iPhone 6 in zwei Größen erscheinen, die beide größer als die Vorgängermodelle sind. Die Rede ist momentan von einer 4,7 Zoll und einer 5,5 Zoll Version. Dabei soll die Größe des Gerätes minimiert werden, indem die Ränder neben dem Display deutlich kleiner ausfallen.

Ansonsten soll das iPhone 6 mit deutlich abgerundeten Ecken und einem leicht veränderten Design weiter in Richtung des iPad mini oder des iPod Touch gehen. Des weiteren soll das Gehäuse im Vergleich zum iPhone 5s deutlich dünner werden.

Display

Wie Apple die größeren Displays auflösungstechnisch umsetzen könnte, haben wir bereits in einem Artikel beleuchtet. Es wird davon ausgegangen, dass Apple bei beiden Displays auf eine Auflösung von 1704×960 Pixeln setzen wird. Dies ergäbe für das 4,7 Zoll Modell eine Pixeldichte von 416 PPI für das 5,5 Zoll Modell 356 PPI. Beide Modelle lägen somit über der Pixeldichte des iPhone 5s.

Saphirglas

Als Apple mit dem iPhone 5s das TouchID-System vorstellte, erhielt auch der Homebutton des iPhones ein Upgrade. Der Homebutton des iPhone 5s ist umgeben von einem Ring aus Stahl und bedeckt von einer Schicht Saphirglas, um den Fingerabdrucksensor zu schützen. Das extrem kratzfeste Glas soll angeblich auch für das Display des iPhone 6 verwendet werden. Apple ging letztes Jahr eine Partnerschaft mit GT Advanced Technologies ein und baute ein großes Saphirglaswerk in Arizona. Seitdem ranken sich Gerüchte um die Verwendung für das Display des iPhone 6. Allerdings gibt es auch gute Gründe, die dagegen sprechen. So geht härteres Glas zwangsläufig mit einer höheren Bruchgefahr einher.

Aktuell geht man davon aus, dass, sollte das iPhone 6 mit einem Saphirglasdisplay ausgestattet werden, Apple nur dem großen 5,5 Zoll Modell ein solches Display spendieren wird. Der Grund dafür soll sein, dass das Unternehmen mit einer massiven Nachfrage nach dem 4,7 Zoll Modell rechnet und die Kapazität von GT Advanced Technologies nicht für beide Modelle und eine eventuelle iWatch ausreicht.

Umweltsensoren

In der aktuellen Version der iOS 8 Beta fanden sich Hinweise, die auf die Implementierung von Umweltsensoren in das iPhone 6 hindeuten. Mit einem Barometer soll die Höhe bestimmt werden können, während die Kombination aus Barometer, Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor das iPhone 6 mit Wetterdaten versorgt.

NFC

Seit Jahren weigert sich Apple beharrlich, die Technologie NFC in das iPhone zu implementieren. Und das, obwohl es jedes Jahr auf neue entsprechende Gerüchte gibt. So auch in diesem Jahr. Allerdings werden die entsprechenden Gerüchten in diesem Jahr durch die Gerüchte gestützt, dass Apple an einer eigenen Lösung im Bereich mobile Zahlungen arbeitet. Jedoch wäre für solch ein System auch Apples iBeacons-Technologie nutzbar, sodass vieles dafür spricht, dass es erneut wieder ein iPhone ohne NFC geben wird.

Drahtloses Laden

Für gewöhnlich stattet Apple ein neues iPhone-Modell mit einem echten Killer-Feature aus, mit dem das Gerät für die Kundschaft interessant gemacht werden soll. Im letzten Jahr war dies die TouchID. Ein Kandidat für dieses Jahr ist ein Feature zum drahtlosen Laden. Wahrscheinlich wird es sich um eine Art “Ladematte” handeln, die dennoch einen physischen Kontakt mit dem iPhone haben muss. Entsprechende Lösungen für das Aufladen mittels Induktion gibt es bereits bei anderen Smartphones. Allerdings tauchte auch dieses Gerücht in der Vergangenheit bereits ein paar Mal auf, während die Umsetzung bisher ausblieb.

Was wünscht ihr euch?

Wie sieht es mit euch aus? Mit welchem Feature könnte das iPhone 6 bei euch wirklich punkten? Was erwartet ihr? Teilt es uns mit.

iPhone 6: Design und Features – der große Überblick
3.96 (79.17%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. danke so etwas hab ich gesucht :)

  2. Super, endlich schreibt ihr mal genau, dass es sich um ein Gerüchte-Roundup handelt, großes Lob :) wenn ihr es jetzt noch schafft, dass das auch aus der Überschrift hervorgeht (ich weiß, der Platz ist begrenzt), bin ich happy ;)

  3. Es gab hier mal einen Artikel in dem Stand das Apple ein Partner angemeldet hat wo es darum ging über einen Meter etwas zu laden

    Das wehre ein Killer

    Somit währe auch das Problem mit dem kleinen iwatch Akku gelöst das neu iPhone Würde die i watch laden
    Und wenn ich in mein Auto steige wird über Car Play das iPhone geladen

  4. Ich hoffe das das Design nicht die Finale Version ist.
    Ich wünsche mir die „alte“ Form zurück ( Iphone 4S )
    Die neue Form erinert einen eher an Samsung.
    Falls ich mir das neue Iphone kaufen werde verpasse
    ich das Iphone sofort ein neues Case zur not schnitzel ich ein aus Holz !