Home » Apple » HomeKit: Apple soll ebenso an Hardware für die Heimautomatisierung arbeiten

HomeKit: Apple soll ebenso an Hardware für die Heimautomatisierung arbeiten

Auf der WWDC Keynote präsentierte Apple mit HomeKit eine Möglichkeit für Dritthersteller, um iPhones und Co. mit verschiedenen Produkten aus dem Bereich der Heimautomatisierung miteinander vernetzen zu können. Laut einem aktuellen Medienbericht plant Apple jedoch ebenso passende Hardware zu entwickeln. Dabei soll es sich jedoch nicht um ein alternatives Gerät zum Thermostat Nest des iPhone-Erfinders Tony Fadell handeln, das kürzlich vom Internetkonzern Google aufgekauft wurde.

Die US-Kollegen von 9to5mac melden, dass Apple an Produkten aus dem Segment der Heimautomatisierung arbeiten soll. Der Einsatz dieser technischen Innovation wird demnach in den eigenen vier Wänden erfolgen, wobei die intensive Vernetzung mit den mobilen Apple-Produkten mit iOS eine zentrale Rolle spielt. Als Gründe für den Eintritt in diesen Markt gibt 9to5mac an, dass Apple mit hohen Umsätzen rechnet. Zudem würde der iPhone-Hersteller in weiteren Bereichen etablieren und somit weitere Verbraucher erreichen.

AirPlay OS X Mavericks

Viele offene Fragen

Im Beitrag wird nicht angegeben, um welche Geräte es sich um Detail drehen soll. Möglich wären jedoch Lautsprechersysteme, die mit der AirPlay-Technologie kabellos mit Musik versorgt werden können. Vielleicht spielt hierbei auch das von Apple aufgekaufte Unternehmen Beats Electronics eine zentrale Rolle. Am Produktfeld der Thermostate wird sich Apple aller Voraussicht nach nicht beteiligen.

Als ein logischer Schritt kann dieses neue Gerücht rund um Apple aufgefasst werden, denn mit HomeKit stellt der Konzern ab iOS 8 neue Möglichkeiten zur Heimautomation zur Verfügung, sodass Nutzer unter anderem in der Lage sein werden, viele verschiedene Geräte im Haus fernsteuern zu können.

HomeKit: Apple soll ebenso an Hardware für die Heimautomatisierung arbeiten
4.13 (82.5%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*