Home » iPhone & iPod » iPhone 6: Apple soll bis Jahresende 80 Millionen Stück ausliefern

iPhone 6: Apple soll bis Jahresende 80 Millionen Stück ausliefern

Das iPhone und dessen Verfügbarkeit war von Tag 1 an immer ein Buch mit sieben Siegeln. Damit sich die Lage in diesem Jahr schneller entspannt, soll Apple die Produktion von 80 Millionen iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Sinn haben, heißt es in einem Bericht aus Taiwan.

Laut dem taiwanischen Branchendienst Digitimes soll Apple bis Ende September insgesamt 10 Millionen iPhone 6 und iPhone 6 Plus produziert haben. Bis zum Ende des Jahres sollen noch einmal 70 Millionen folgen. Dafür ist Apple aber auf die Hilfe seiner Zulieferer angewiesen, heißt es weiter.

Apple hat jene Zulieferer dazu aufgefordert, die Produktion möglichst hochzuschrauben, um das Ziel erreichen zu können. Der Bedarf scheint gegeben zu sein, denn bereits das iPhone 5 hat die Nachfrage nicht befriedigen können, obwohl Apple in der zweiten Jahreshälfte 2012 60 Millionen Stück hergestellt hat. Im vergangenen Jahr beim iPhone 5s hat die Situation sogar noch schlimmer ausgesehen, war das iPhone ca. 3 Monate nach Markteinführung nur schlecht lieferbar.

Frühere Gerüchte nahmen an, dass das iPhone 6 Plus unter technischen Herausforderungen leiden könnte, weshalb die Markteinführung verzögert hätte stattfinden können. Aus der Keynote am Dienstag wissen wir, dass Apple beide iPhone-6-Modelle zeitgleich nächsten Freitag auf den Markt bringt. Allerdings wird die Zeit zeigen, ob an den Gerüchten vielleicht doch etwas dran ist und das iPhone 6 Plus schlechter zu haben sein wird als der kleinere Bruder.

iPhone 6: Apple soll bis Jahresende 80 Millionen Stück ausliefern
3.94 (78.82%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Hallo! Weiß jemand ab wie viel Uhr man morgen im Apple Online Store erfahrungsgemäß vorbestellen kann? Und hab ich da eine Chance gleich am 19. mein iPhone 6 zu bekommen wenn ich mit paypal zahle?
    Mfg

  2. Dennis, vermutlich 00,01 Uhr heute Nacht.