Home » Apple » Japan: Apple ab 2. Januar mit Lucky Bags

Japan: Apple ab 2. Januar mit Lucky Bags

Auf die inzwischen schon traditionellen 12 Tage Geschenke von iTunes müssen wir in diesem Jahr wohl verzichten, aber zumindest in Japan wird eine Apple-Tradition fortgeführt: Ab dem 2. Januar 2015 wird es in Apple Stores wieder Lucky Bags geben, bei denen man die Katze im Sack kauft.

Fukubukuro heißen die Wundertüten in Japan, die viele Läden zum neuen Jahr anbieten. Der Tradition zufolge kauft man für einen vorher festgelegten Preis eine solche Wundertüte, weiß aber nicht, was sich darin versteckt. Auch Apple hat die Tradition aufgegriffen und in Apple Stores derartige Lucky Bags verkauft.

Wie das Unternehmen angekündigt hat, wird die Aktion am 2. Januar starten. Wie üblich sind die Lucky Bags aber auf japanische Apple Stores limitiert, in anderen Teilen der Welt gibt es eine solche Promotion nicht. Wie viel die Wundertüte 2015 kosten wird, hat Apple noch nicht bekannt gegeben. Im vergangenen Jahr waren es aber 36.000 Yen, was ca. 245 Euro entspricht.

Was man dafür bekommen hat, wusste man vorher nicht, aber das ist Teil des Konzepts. In der Vergangenheit gab es beispielsweise iPods, Kopfhörer oder T-Shirts. In manchen Lucky Bags waren aber auch höherpreisige Produkte enthalten wie iPads oder MacBooks, weshalb sich die Fukubukuros in Japan großer Beliebtheit erfreuen.

Apple schließt einen Umtausch der Waren aus einem Lucky Bag aus. Einzige Ausnahme ist, wenn ein Apple-Produkt einen Defekt aufweist, dann wird es natürlich repariert oder getauscht, aber ein Umtausch wegen nicht Gefallen wird nicht gewährt. Für Produkte anderer Hersteller soll der Kunde im Fall eines Defekts den Hersteller kontaktieren.

Japan: Apple ab 2. Januar mit Lucky Bags
3.87 (77.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Weiß man, wieso es dieses Jahr keine 12 Tage Geschenke gibt? :(