Home » iOS » iOS 8 auf 68% der iPhones und iPads installiert

iOS 8 auf 68% der iPhones und iPads installiert

Apple hat abermals die Statistik aktualisiert, die Entwicklern mitteilt, wie weit iOS 8 verbreitet ist. Die Zahl ist seit dem letzten Update aber nicht dramatisch gestiegen und liegt jetzt bei 68%. iOS 7 kommt auf 29% und der Rest liegt noch bei 4%.

Seit dem 23. Dezember 2014, als die Statistik bei Apple zum letzten Mal aktualisiert wurde, hat iOS 8 vier Prozent an Marktanteil dazugewonnen. Zuvor war der Anteil der iOS-8-Installationen auf allen aktiven Geräten bei 64%. Man könnte aber annehmen, dass dieser Sprung mit Weihnachten in Zusammenhang steht und damit, dass Apple-Geräte gerne verschenkt werden (oder für einen selbst angeschafft werden), jedenfalls eher nicht, dass ein iOS-7-Gerät über Weihnachten das Update auf iOS 8 spendiert bekommen hat.

Dennoch sind es die iOS-7-Geräte, die demnach ausgetauscht wurden, denn die 4%, die iOS 8 gewonnen hat, fehlen nun bei iOS 7. Interessant ist, dass die älteren Versionen, also bis iOS 6, nach wie vor ihre 4% halten.

Besonders großer Beliebtheit erfreut sich iOS 8 allgemein nicht. Wenn man die Verbreitung mit der Zeit nach Veröffentlichung in Relation setzt, sieht man, dass die Kurve deutlich flacher ist als bei den Vorgängerversionen. Analysen deuten darauf hin, dass die eher maue Performance auf älteren Geräten zusammen mit den wenigen neuen Enduser-Features ihren Teil dazu beitragen, dass das Update eher unattraktiv ist. Außerdem müssen viele Geräte via iTunes aktualisiert werden, denn für das Update auf dem Gerät müssen 5 GB freier Speicher vorhanden sein, etwas, das ein 8-GB-iPhone schon im Auslieferzustand nur schwer hinbekommt.

iOS 8 auf 68% der iPhones und iPads installiert
4.06 (81.18%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.