Home » Apple » USA: 14 wichtige Krankenhäuser verwenden HealthKit

USA: 14 wichtige Krankenhäuser verwenden HealthKit

HealthKit ist eines der neuen Features von iOS 8 und soll gesundheitsrelevante Daten sammeln und mithilfe von Apps auswerten. Während viele Anwender darin nicht wirklich einen Mehrwert erkennen können, sieht das Bild in Krankenhäusern anders aus, denn in den USA sind Ärzte hin und weg von den Möglichkeiten, die sich damit auftun.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, haben 14 wichtige Krankenhäuser in den USA bereits ein Pilotprojekt gestartet, das HealthKit in iOS 8 dazu verwendet, die Patientendaten zu sammeln. Acht von ihnen sollen sich auf der Honor Roll des US News & World Report befinden. Diese Honor Roll zeichnet die besten Krankenhäuser aus.

So ist vom Ochsner Medical Center in New Orleans bekannt, dass es bereits mit Apple und Epic Systems zusammenarbeitet und einen Testlauf für Risiko-Patienten gestartet hat. Bei “einigen hundert” Patienten wird etwa der Blutdruck gemessen und das Ergebnis direkt an ein iPhone, iPod touch oder iPad geschickt.

Laut Apple sollen über 600 Entwickler damit beschäftigt sein, HealthKit in ihre Apps mit einzubinden. HealthKit wurde zusammen mit der Health-App in iOS 8 vorgestellt. Die Daten können einerseits aus den Sensoren des Smartphones erhoben werden oder von externem Zubehör, das via App den HealthKit-Datenbestand füttert.

USA: 14 wichtige Krankenhäuser verwenden HealthKit
4 (80%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. finde ich gut sollten die hier mal bei uns auch machen genauso wie die hausärtze kann man denen seine daten gleich übermitteln spart arbeit etc etc !!!!
    hoffe das das endlich mal überall die runde macht!!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*