Home » App Store & Applikationen » iOS 8: Launcher ist wieder da

iOS 8: Launcher ist wieder da

Mit iOS 8 gab Apple erstmals Entwicklern die Möglichkeit, sich selbst in der Benachrichtigungszentrale zu verewigen, wovon einige Apps Gebrauch gemacht haben, um kurz danach einen „blauen Brief“ von Apple zu erhalten. Ein prominentes Opfer war Launcher, aber das Tool ist wieder zurück.

Apps starten in der Benachrichtigungszentrale? Das ist seit iOS 8 theoretisch möglich, beispielsweise mit Launcher. Das Tool ermöglicht es, Apps oder andere Shortcuts in die Benachrichtigungszentrale abzulegen. Die App wurde zusammen mit der Veröffentlichung von iOS 8 im App Store bereit gestellt, später aber entfernt, angeblich, weil ihre Funktionsweise gegen Apples Richtlinien verstoßen hat.

Pikant an der Sache war und ist, dass die Regeln zu dem Zeitpunkt gar nicht klar definiert waren, was zu einigem Unmut unter den Entwicklern führte. Auch weitere Entwickler von Apps haben unangenehme E-Mails von Apple erhalten und nach einiger Diskussion fielen die Entscheidungen unterschiedlich auch. Auch der Taschenrechner PCalc war betroffen, durfte aber letztlich im App Store bleiben.

Nun ist auch die App Launcher zurück im App Store. Wie der Entwickler Greg Gardner MacRumors mitgeteilt hat, liegt der Grund für den Sinneswandel Apples darin, wie der Review-Prozess stattfindet. Denn Funktionen musste Gardner für die erneute Freischaltung nicht entfernen. Apple habe ihm mitgeteilt, dass das Unternehmen bei neuen Features zunächst eher konservativ vorgeht, was das Erlauben und Verbieten von Möglichkeiten angeht. Über die Zeit werden die Vorgaben aber mitunter gelockert, was auch in diesem Fall geschehen sei.

iOS 8: Launcher ist wieder da
3.6 (72%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Warum werden die Kommentare Doppel gepostet?

  2. Weil du mehrmals auf den Button in der App gedrückt hast. Wird in der nächsten Version behoben sein :)