Home » Apple » Apple bietet nur noch Verträge der Telekom im Retail Store an

Apple bietet nur noch Verträge der Telekom im Retail Store an

Im Apple Retail Store werden ab sofort keine Mobilfunkverträge von Vodafone und o2 angeboten. Beim Kauf eines iPhones oder iPads könnt ihr euch demnach nur noch für einen Telekom-Vertrag und natürlich auch weiterhin für die Variante ohne SIM-Lock entscheiden. Bei den besagten Mobilfunkanbietern ist Apple-Hardware hingegen weiterhin mit Vertrag erhältlich. Die Änderung bezieht sich derzeit exklusiv auf die Apple Retail Stores.

Laut einem Bericht von teltarif wird Apple dies allerdings auch auf den Online Store ausweiten und auch hier keine Verträge mehr von anderen Anbietern außer der Telekom anbieten. Demnach wurden die Verträge mit Vodafone und o2 nicht verlängert, sodass das Angebot in der altgekannten Form nicht mehr für die Kunden zur Verfügung steht.

Änderungen betreffen nicht Verträge und keine Prepaid-Angebote

Die Prepaid-Karten der verschiedenen Mobilfunkanbieter sind auch in Zukunft im Apple Retail Store sowie im Online-Shop des kalifornischen Unternehmens erhältlich, wenngleich die Nachfrage nach diesen Optionen wohl eher gering ausfallen wird, wenn sich Kunden für ein Flaggschiffmodell von Apple zu Preisen ab 699 Euro entscheiden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy