Home » Apple Watch » Apple Watch: Pulsmessung seit WatchOS 1.0.1 korrekt

Apple Watch: Pulsmessung seit WatchOS 1.0.1 korrekt

Apple hat vor Kurzem das erste Update für die Apple Watch veröffentlicht, das nun genauer messen soll. Es dauerte nicht lang, bis Anwender Unterschiede beim Messen des Puls feststellten – Apple gibt nun in einem Support-Dokument zu Protokoll, dass dies gewollt ist und nun „richtig“ funktioniert.

Mitte Mai kam das erste Update für die Apple Watch heraus. Während zuvor der Puls alle 10 Minuten gemessen wurde, kann es im ungünstigsten Fall vorkommen, dass die Apple Watch dies nun über mehrere Stunden gar nicht mehr tut. Im entsprechenden Support-Dokument klärt Apple nun auf, dass es sich dabei nicht um einen Bug handelt, sondern um gewolltes Verhalten. Die deutsche Version des Support-Dokuments wurde dahingehend noch nicht aktualisiert.

Hier heißt es, dass die Apple Watch alle 10 Minuten versucht, den Puls zu messen, es aber abbricht, wenn sich herausstellt, dass der Arm dabei bewegt wird. Es ist nicht genau bekannt, was Apple zur Änderung im Verhalten der Pulsmessung veranlasst hat. Wenn man von anderen Fitnessarmbändern ableitet, stellt sich als Favorit die These heraus, dass das Bestimmen der Herzfrequenz durch optisches Erfassen des Blutflusses bei Bewegung ungenau wird.

Ein anderes Gerücht für die Änderung besagt, dass damit möglicherweise die Akkulaufzeit verlängert werden soll – wenn beim ruhigen Sitzen aber weiterhin alle 10 Minuten eine Messung stattfindet, scheint dieser Punkt unzutreffend zu sein. Außerdem wird er dadurch aufgehoben, dass die Apple Watch ja zumindest versucht, alle 10 Minuten neue Werte zu ermitteln.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy