Home » iPhone & iPod » Japan Display: Apple bestellt immer mehr iPhones

Japan Display: Apple bestellt immer mehr iPhones

Der Chef von Japan Display wurde von der Nachrichtenagentur Reuters interviewt und hat dabei unterschwellig anklingen lassen, dass Apple mit einer extrem starken Markteinführung des iPhone 6s rechnet. Die Anzahl der Bestellungen kannte in den letzten Wochen immer nur eine Richtung – und zwar nach oben.

Schwache Wirtschaft in China hin oder her – bei Apple sieht man die Sache mehr als gelassen. Das wurde schon bei Tim Cooks Information deutlich, die er CNBC zugesteckt hat, in denen es hieß, dass die letzten Monate in China diejenigen waren, in denen die meisten neuen iPhones aktiviert wurden.

Der CEO von Japan Display, Mitsuru Homma, hat in einem Interview mit Reuters das Ganze bestätigt. Zumindest unterschwellig, denn der Begriff Apple fiel dabei nicht, lediglich „unser bester Kunde“, von dem angenommen wird, dass es sich um Apple handelt. Auf jeden Fall bestellte „der beste Kunde“ immer und immer mehr, „gib uns mehr, gib uns mehr“, soll die Bestellung gelautet haben.

Da am 9. September die Keynote von Apple stattfindet, auf der das neue iPhone 6s gezeigt wird, ist es zeitlich nur passend, dass Apple gerade jetzt die Bestellungen nach oben schraubt, um der erwarteten Nachfrage Herr zu werden. Vorher hieß es aus Kreisen von Analysten, das iPhone 6s würde sich im besten Fall gleich gut verkaufen wie sein Vorgänger und Apple habe die Bestellungen eher etwas zurückgefahren.

Japan Display: Apple bestellt immer mehr iPhones
4 (80%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.