Home » OS X » macOS Sierra ab sofort im App Store

macOS Sierra ab sofort im App Store

Vor einer Woche hat Apple iOS 10, tvOS 10 und watchOS 3 veröffentlicht, heute kommen die Macs dran. Ab sofort kann man macOS Sierra im App Store herunterladen. Das Update ist kostenlos und bringt neue Funktionen. Dafür wurden einige Macs aber aus der Kompatibilität entfernt.

Entwicklung abgeschlossen

Mit der heutigen Veröffentlichung von macOS Sierra erklärt Apple das Update für fertig. Entwickler und freiwillige Tester konnten es über den Sommer schon ausprobieren. Wer das getan hat, bekam nach der Keynote schon die „Golden Master“ zum Download, alle anderen mussten sich bis heute gedulden.

Neue Features heißen Siri, Fotos-App, eine tiefere Integration in iCloud Drive, eine gemeinsame Zwischeablage und das automatische Entsperren des Macs mit der Apple Watch. Letzteres funktioniert so ähnlich wie Touch ID. Nach einem Neustart wird weiterhin das Passwort benötigt, normalerweise aber nicht. macOS Sierra kann selten genutzte Dateien in die iCloud auslagern und unnötigen Speicherplatz freigeben. Dafür werden auch verzichtbare Dateien gelöscht.

Je nach Gerät wird ein neuerer Mac benötigt. Wer einen Mac aus 2010 (oder neuer) besitzt, kann das Update installieren. Vereinzelt werden auch Geräte aus 2009 unterstützt. So breit wie die Unterstützung von Yosemite und El Capitan ist der Support aber nicht mehr aufgestellt.

Die neue Version kann ab sofort kostenlos im Mac App Store heruntergeladen werden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy