Home » iPhone & iPod » iPhone 8: Die Rückkehr des Glases

iPhone 8: Die Rückkehr des Glases

Seit dem iPhone 5 gibt es nur noch ein Material: Aluminium. Das sieht zugegebermaßen recht edel aus, aber es gibt etwas, das ist noch schicker: Glas. Beim iPhone 7 versuchte Apple das beim diamantschwarzen Gerät nachzubilden, hat die Nachteile aber schon selbst erkannt. Laut eines Analysten soll das iPhone 8 aber wieder mit einem Glasgehäuse kommen.

Nur High-End?

Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat Investoren darüber aufgeklärt, wie das iPhone im kommenden Jahr aussehen könnte. Demnach soll die Botschaft der Kunden angekommen sein, die das diamantschwarze iPhone gut finden, aber ob der Kratzempfindlichkeit etwas eingeschüchtert sind. Im kommenden Jahr soll alles besser werden: Glas statt Aluminium.

Zumindest ist das eine Option, die Kuo für möglich und sogar am wahrscheinlichsten hält. Vor allem, weil das iPhone 7 in Diamantschwarz nur mit einer schlechten Ausbeute zu kämpfen hat. Würde sich Apple dazu entscheiden, die Rückseite aus Glas herzustellen, würde es ebenfalls glänzen, wäre einfacher herzustellen und nicht so kratzempfindlich.

Daneben soll das Gehäuse noch mit Metall verstärkt werden. Dafür könnte Aluminium oder Edelstahl verwendet werden. Edelstahl sei als Material prinzipiell besser geeignet, aber das könnte sich Apple für die “High-End-Modelle” aufheben – mit anderen Worten: Das iPhone 8 Plus und womöglich sogar nur in größeren Speicherausbauten.

iPhone 8: Die Rückkehr des Glases
4.19 (83.81%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*