Home » iPhone & iPod » Heute vor 10 Jahren: Apple stellt das iPhone vor

Heute vor 10 Jahren: Apple stellt das iPhone vor

Ja, es ist schon wieder 10 Jahre her, dass Apple mit einem großen Medienrummel verbunden das erste iPhone angekündigt hatte. Am 9. Januar 2007 stand Steve Jobs auf der Bühne der Macworld Expo und zeigte das Apple-Smartphone. Das Unternehmen zelebriert das Jubiläum mit einem kleinen Rückblick.

Legendäre Keynote

Auf den Tag genau vor 10 Jahren stand Steve Jobs auf der Bühne und hat ein Gerät vorgestellt, das die Welt verändern sollte, das iPhone. Es kombinierte den erfolgreichen iPod in einer Touchscreen-Version mit einem Smartphone, das auch im Internet surfen kann. Zu dem Zeitpunkt gab es bereits viele Gerüchte, dass Apple an einem Handy arbeiten würde, aber wirklich spruchreif war seinerzeit noch nichts.

Apple hat dem Event eine Ankündigung gewidmet, in der es darauf eingeht, wie sich das Smartphone im Laufe der Zeit entwickelt hat. Es kommen namhafte Apple-Vertreter zu Wort, die reich des Lobes sind und erläutern, wie das iPhone zu weiteren Entwicklungen wie dem iPad und der Apple Watch geführt hat.

Interessant sind rückblickend vor allem zwei Aspekte. Einerseits war kaum eines der Merkmale für sich genommen so revolutionär, wie es Apple hat aussehen lassen. Touchscreens waren schon lange erfunden und auch Musik konnte man schon seit Jahren mit dem Handy hören. Es war jedoch das Zusammenspiel der Komponenten, das ein wirklich neuartiges Gerät daraus werden ließ. Außerdem ist bezeichnend zu sehen, wie viele Konzepte von damals auch heute noch in Verwendung sind: Die Anzahl der physikalischen Buttons hat sich überhaupt nicht verändert und auch der Home-Screen ist bewährt. Selbst das Slide-to-Unlock-Feature hat sich noch bis iOS 9 gehalten und wurde erst in iOS 10 ersetzt.

Heute vor 10 Jahren: Apple stellt das iPhone vor
4.1 (82%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.