Home » Apple » Apple TV: Ehemaliger Fire-TV-Chef soll das Geschäft retten

Apple TV: Ehemaliger Fire-TV-Chef soll das Geschäft retten

Als Apple die zweite Generation des Apple TV ankündigte, war die Set-Top-Box noch ein „Hobby“, wie Steve Jobs es in der Keynote nannte. Doch mit der vierten Generation hatte das Unternehmen einiges vor. So richtig wollten sich die Pläne aber nicht umsetzen lassen – nun soll der ehemalige Chef des Fire TV helfen.

Apple holt sich Timothy D. Twerdahl

Timothy D. Twerdahl war der General Manager und Director für das Fire-TV-Geschäft bei Amazon. Wie Bloomberg berichtet, soll er seit Anfang Februar bei Apple arbeiten und dort als Vice President das Produkt-Marketing für das Apple TV auf Vordermann bringen. Twerdahl war seit 2013 für Fire TV verantwortlich und hat zwei Generationen bekleidet.

Der Plan sieht offenbar vor, dass Pete Distad, der vormals bei Apple diesen Job innehielt, mehr Zeit bekommt, um sich um Content-Deals zu kümmern. Apple verspricht sich von Twerdahl, dass Content-Produzenten wohlwollender auf Apple zu sprechen sein werden. Es gab in der Vergangenheit Berichte, dass Apple viel zu engstirnig in Verhandlungen gegangen ist und deshalb einige Deal geplatzt seien.

Eigentlich plante Apple für das Apple TV 4 ein komplettes Angebot für Unterhaltung. In den USA ist es nicht wie bei uns üblich, dass Anbieter von Kabel-, Satellit-, oder IPTV-Zugängen so gut wie alle Sender in einem Paket zur Verfügung stellen. Stattdessen muss man häufig für ein Netzwerk zahlen. Eine Vereinfachung würde den Kunden ungemein helfen, aber dafür müsste man erfolgreich verhandeln, sodass auch die Anbieter den Eindruck haben, dass sich das Unterfangen für sie lohnt.

Apple TV: Ehemaliger Fire-TV-Chef soll das Geschäft retten
4.24 (84.71%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Ich denke nicht, dass ATV in Richtung Untergang marschiert. Schaut man sich die schwulstige Überschrift an, bleibt nur eine Schlussfolgerung: Unrealistisch, also nicht professionell

  2. So in etwa war auch mein Gedanke…