Home » Apple » Apple Pay: Start in Irland, Italien steht kurz bevor

Apple Pay: Start in Irland, Italien steht kurz bevor

Apples mobiler Zahlungsdienst, Apple Pay, breitet sich weiterhin in Europa aus. Wer auf einen Deutschland-Start wartet – nun, der steht noch aus und bislang deutet auch nicht wirklich etwas darauf hin, dass sich das in Bälde ändern wird. Aber in Irland kann man jetzt mit dem iPhone bezahlen und in Italien wird es „bald“ soweit sein.

Kontaktloses Bezahlen

Apple Pay ist da! Das können die Iren von sich behaupten, denn dort lässt sich seit Montag mit iPhone, Apple Watch und in begrenztem Umfang auch mit dem iPad bezahlen. Wer eine MasterCard oder VISA-Kreditkarte von KBC oder der Ulster Bank hat, kann sie mit seinem iPhone verknüpfen und fortan damit bezahlen. Nach der Einrichtung ist dies auch mit der Apple Watch möglich.

Diverse Geschäfte sind von Anfang an mit dabei – auch welche, die hierzulande tätig sind, darunter Aldi, Burger King, Lidl und weitere. Irland ist damit das 14. Land der Erde, in dem Apple Pay offiziell verfügbar ist.

Darüber hinaus wurde die italienische Webseite freigeschaltet. In Italien ist Apple Pay derzeit noch nicht verfügbar, aber das soll sich „bald“ ändern, wie die Webseite aussagt. Die Freischaltung der italienischen Webseite folgt auf die Fertigstellung der Übersetzungen, die im Februar stattfand – damals war auch eine deutsche Seite fertiggestellt worden.

Apple Pay: Start in Irland, Italien steht kurz bevor
3.94 (78.82%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*