Home » Sonstiges » Samsung Galaxy S8 soll mit Gesichtsscanner kommen – Zweifel am Iris-Scanner

Samsung Galaxy S8 soll mit Gesichtsscanner kommen – Zweifel am Iris-Scanner

Schaut man sich einmal außerhalb von Apple um, gibt es da ja auch noch den einstigen Marktführer, Samsung. Dieser soll demnächst das Galaxy S8 vorstellen und das soll mit einem Gesichtsscanner ausgestattet werden. Damit soll die Zuverlässigkeit bei der Entsperrung erhöht werden – offenbar glaubt man selbst nicht mehr daran, dass der Iris-Scanner allein verlässlich genug ist.

Kuckuck, ich seh‘ dich!

Das Samsung Galaxy S8, dessen Vorstellung im März stattfinden soll, wird nach Angaben von Korea Economic Daily einen Gesichtsscanner erhalten. Ein Samsung-Mitarbeiter wird in dem Bericht damit zitiert, dass der Iris-Scanner seine Limits hat, was Geschwindigkeit und Genauigkeit angeht, weshalb zusätzlich auch das Gesicht des Besitzers erkannt werden soll. Damit sei es möglich, innerhalb einer Hundertstelsekunde zu entscheiden, ob der Nutzer auch der Besitzer ist.

Weiterhin habe der Mitarbeiter angegeben, dass die dafür notwendige Software bereits fertiggestellt sei. Das Ganze werde jetzt mit Prototypen getestet. Mit einer Vorstellung wird am 29. März gerechnet, bis dahin sind die Gerüchte das Beste, was man bekommen kann.

Auch Apple wird nachgesagt, beim kommenden „iPhone 8“ an einem Gesichtsscanner zu arbeiten, um eine Alternative zu Touch ID anbieten zu können. Dabei soll eine 3D-Erkennung stattfinden – die Technik dafür gehört Apple bereits, nachdem das Unternehmen PrimseSense 2013 gekauft hat.

Samsung Galaxy S8 soll mit Gesichtsscanner kommen – Zweifel am Iris-Scanner
3.67 (73.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*