Home » Apple » Funktionierender Apple I kommt im Mai unter den Hammer

Funktionierender Apple I kommt im Mai unter den Hammer

Im Mai wird ein wahrer Schatz versteigert. Ein Apple I, der 1976 auf den Markt kam. Steve Jobs und Steve Wozniak haben noch persönlich daran gearbeitet und damit den Grundstein für Apple gelegt. Insgesamt wurden 175 Stück verkauft, von denen allenfalls noch ein Drittel im Umlauf ist – entsprechend hohe Erlöse kommen bei solchen Auktionen regelmäßig zustande.

Auktion am 20. Mai

Der funktionierende Apple I wird am 20. Mai versteigert. Veranstalter ist Breker (via). Der Rechner ist komplett ausgestattet mit dem Handbuch und der Dokumentation, sogar mit einer Rechnung für das Mainboard und den Kassettenrecorder. Das Auktionshaus gibt als grobe Richtlinie für den zu erwartenden Preis ein Ergebnis von 2013 an, wo ein Apple I 516.461 Euro einspielte.

Apple I werden des Öfteren mal in Auktionen versteigert und bringen dabei horrende Summen ein. Der Rekord überhaupt liegt bei derzeit 905.000 Dollar, als ein Apple I bei Bonhams in New York im Oktober 2014 versteigert wurde. Auch bei CharityBuzz wurde ein solches Modell versteigert und brachte 815.000 Dollar.

Ursprünglich verkaufte Apple seinen ersten Computer zu einem Preis von 666,66 Dollar. Inflationsbereinigt entspricht das einem Wert von ziemlich genau 2900 Dollar oder 2736 Euro in der heutigen Zeit. Da allerdings nur 175 Stück verkauft wurden, ist der Wert im Laufe der Zeit für entsprechend wohlhabende Sammler enorm gestiegen.

Funktionierender Apple I kommt im Mai unter den Hammer
4.33 (86.67%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*