Home » iPhone & iPod » Foxconn: iPhone 8 wird nicht billig, aber Face ID sehr komfortabel

Foxconn: iPhone 8 wird nicht billig, aber Face ID sehr komfortabel

Am Wochenende hat sich ein Mitarbeiter von Foxconn relativ weit aus dem Fenster gelehnt und ein paar Informationen zum iPhone 8 auf der chinesischen Social Network-Plattform Weibo veröffentlicht. Damit einhergehend ist auch eine neue Gehäusefarbe aufgetaucht und die Gesichtserkennung soll ziemlich komfortabel werden.

Viel Ausschuss

MyDrivers hat einen Post eines Foxconn-Managers von Weibo aufgegriffen, in dem er davon berichtet, dass das iPhone 8 relativ teuer werden wird. Als Grund gibt er an, dass die Ausbeute beim OLED-Bildschirm ziemlich schlecht ist. Es soll etwa 40% Ausschuss geben. Außerdem sei das spezielle Design schwerer herzustellen.

Nicht von Foxconn, aber auch bei Weibo, tauchten Bilder einer neuen Gehäusefarbe für das iPhone 8 auf. Die Farbe erinnert etwas an Kupfer und könnte entsprechend als „Kupergold“ vermarktet werden.

Indes berichtet iHelp BR abermals von einem Fund in der Firmware des HomePod. Es geht um die Gesichtserkennung des iPhone 8. Sie soll offenbar nicht nur dann funktionieren, wenn man direkt in die Front-Kamera schaut, sondern auch, wenn das Gerät flach auf dem Tisch liegt. Momentan laufen die Gerüchte in die Richtung, dass Apple beim iPhone 8 Touch ID abschaffen wird (weil man den Sensor nicht zuverlässig unter dem Bildschirm platzieren konnte) – die Gesichtserkennung soll daher als (einzige) Alternative für schnelles und sicheres Entsperren zum Einsatz kommen.

Foxconn: iPhone 8 wird nicht billig, aber Face ID sehr komfortabel
4.23 (84.62%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*