Home » Hardware » Das ging schnell: Magic Keyboard mit Ziffernblock mit langen Lieferzeiten – Update in Sicht?

Das ging schnell: Magic Keyboard mit Ziffernblock mit langen Lieferzeiten – Update in Sicht?

Apple hat auf der WWDC 2017, also im Juni – ja, vor ein paar Monaten -, das Magic Keyboard mit Ziffernblock veröffentlicht. Bislang war es kein großes Problem, an eines zu kommen, da es ab Lager lieferbar war. Aber das ist nun nicht mehr so – 6 bis 7 Wochen soll man warten. Aber warum?

Grüße vom iMac Pro?

Dass die Lieferzeiten ins Bodenlose fallen, ist bei Apple oft genug ein Indiz dafür, dass ein Produktupdate kurz bevorsteht. Das könnte natürlich auch beim Magic Keyboard mit Ziffernblock der Fall sein. Allerdings gibt es zwei Kriterien, die ein Stück weit dagegen sprechen: Erstens ist die vollausgestattete Tastatur noch kein halbes Jahr alt und zweitens ist das Magic Keyboard in der kompakten Version schon deutlich älter, aber weiterhin problemlos lieferbar.

Denkbar wäre natürlich dennoch, dass Apple eine kleine Anpassung plant. Immerhin soll im Dezember der iMac Pro auf den Markt kommen und von dem wissen wir zumindest mal, dass er spacegrau wird und seine Peripherie ebenfalls. Allerdings hat Apple schon angekündigt, dass die dunkle Tastatur dem iMac Pro vorbehalten sein wird.

Denkbar wäre aber tatsächlich, dass Apple ein kleines oder sogar großes Update plant. Einerseits ist der Eject-Knopf für so gut wie alle kompatiblen Macs überflüssig, da sie ohnehin kein DVD-Laufwerk mehr besitzen. Andererseits wurden Gerüchte laut, dass Apple an einer Tastatur mit einer Touch Bar samt Touch ID arbeiten soll.

Das ging schnell: Magic Keyboard mit Ziffernblock mit langen Lieferzeiten – Update in Sicht?
4 (80%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*