Home » iPhone & iPod » iPhone 6 Plus: Geräte, die getauscht werden, könnten mit iPhone 6s Plus ersetzt werden

iPhone 6 Plus: Geräte, die getauscht werden, könnten mit iPhone 6s Plus ersetzt werden

Apple ist bekannt für seinen relativ kulanten Support: Ist eine Reparatur unwirtschaftlich, bekommt man in der Regel ein „generalüberholtes“ Gerät gleichen Typs als Ersatz. Im März könnten Besitzer eines defekten iPhone 6 Plus Glück haben und ein größeres Upgrade erhalten: In dem Zeitraum soll Apple nämlich gegen ein 6s Plus tauschen.

Bei Umtausch Upgrade

Ein internes Dokument, das an autorisierte Apple Service Partner verschickt wurde (und bei Mac Rumors landete) besagt, dass Apple im März bei einem kompletten Austausch eines defekten iPhone 6 Plus ein iPhone 6s Plus als Ersatz verwendet. Es geht dabei um „manche iPhone 6 Plus-Modelle“, wobei das Memo nicht spezifiziert, welche das genau sind. Auch wird kein Grund angegeben, warum es zu diesem Upgrade kommt.

Man darf aber vermutlich davon ausgehen, dass das ähnliche Gründe hat wie beim Akku-Tausch: Es gibt nicht genügend Ersatz-iPhone 6 Plus (zumindest ausgewählte Modelle), um alle Reparaturanfragen beantworten zu können. Angeblich soll Apple kein iPhone 6 Plus mehr herstellen lassen, wodurch es zu Engpässen kommen könnte, aber diese Information ist nicht bestätigt.

Viele Komponenten des iPhone lassen sich im Apple Store tauschen, beispielsweise der Bildschirm, der Akku, die Kamera oder die Taptic Engine. Wenn es allerdings zu Defekten kommt, die ein neues Gerät notwendig machen, beispielsweise wenn das Logic Board einen Schaden hat, greift Apple stattdessen zu einem generalüberholten Gerät.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy