Home » iOS » iOS 11 ist auf fast zwei Drittel aller Geräte

iOS 11 ist auf fast zwei Drittel aller Geräte

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen: Seit der letzten Veröffentlichung Anfang Dezember hat sich iOS 11 nur um 6 Prozent gesteigert, was die Verbreitung laut Apple angeht. Diese liegt nun über alle Geräte hinweg bei 65%, wie das Unternehmen seinen Entwicklern mitteilt.

Es geht langsam voran

Auf der Entwickler-Webseite, die sich mit dem App Store beschäftigt, hat Apple eine neue Statistik veröffentlicht. Sie ist auf den Stichtag 18. Januar 2018 datiert und zeigt, dass iOS 11 auf 65% aller Geräte, iOS 10 auf 28% und ältere Versionen auf 7% aller iPhone, iPad und iPod touch installiert hat ist. Man merkt dabei, dass es die Nutzer auch weiterhin nicht besonders eilig damit haben, ihre Geräte zu aktualisieren – im Vorjahr war das anders: Im Januar 2017 kam iOS 10 bereits auf einen internen Anteil von 76%.

Warum Nutzer nur zaghaft aktualisieren, ist schwer zu sagen. Ziemlich wahrscheinlich ist eine Kombination aus zwei Faktoren: Einerseits bringt iOS 11 kaum spannende neue Features mit, andererseits ist an allen Ecken und Enden zu hören, wie viele Fehler die Software hat.

Immerhin wäre es denkbar, dass iOS 11 einen Aufschwung erfährt – in der letzten Woche wurde ein Bug bekannt, der iOS-Geräte außer Gefecht setzen kann, wenn eine iMessage mit einem entsprechend präparierten Inhalt versendet wird: Dieser Fehler ist in der aktuellen Build von iOS 11.2.5 behoben.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy