Home » Apple » iPhones 2018: Verspätung des LCD-Modells? Doch keine Apple Pencil-Unterstützung?

iPhones 2018: Verspätung des LCD-Modells? Doch keine Apple Pencil-Unterstützung?

Lange müssen wir uns nichtmehr gedulden, dann wissen wir alles über die neue iPhone-Generation. Bislang gibt es jedoch trotz mittlerweile sehr konkret gewordenen Gerüchten noch Raum für Spekulationen. Wir gehen mittlerweile fest von einem Modell mit LCD-Display aus. Analysten vermuten nun allerdings, dass dieses Gerät nicht wie die OLED-Modelle pünktlich verfügbar sein wird. 

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde viel spekuliert, nun könnte doch alles anders kommen als erwartet. Der Analyst Ming Chi Kuo, Mitarbeiter von TF International Research, vermutet: Das LCD-Modell wird nicht zum eigentlich vorgesehenen Zeitpunkt auf den Markt kommen. Dass Apple Produkte teilweise erst deutlich später als erwartet bzw. angekündigt auf den Markt bringt haben wir in der Vergangenheit schon desöfteren erlebt. Zuletzt betraf es den HomePod, der erst viel später nach Deutschland kam als ursprünglich versprochen. Dem Analysten Ming Chi Kuo zufolge sei davon ausschließlich das LCD-Modell betroffen. Die OLED-Modelle können demnach wohl pünktlich ausgeliefert werden.

Doch kein Apple Pencil-Support?

Und auch zum Thema Apple Pencil für das iPhone hat Ming Chi Kuo eine klare Meinung. Er hält den Support auch für das Apple-Smartphone für unwahrscheinlich. Er glaubt nicht, dass das Verwenden eines Apple Pencil in Verbindung mit dem iPhone für eine Verbesserung des Nutzererlebnisses sorgen kann. Daher geht er davon aus, dass Apple diesen Schritt noch etwas zurückstellt oder schon wieder komplett verworfen hat. Die Kunden sind sich indes uneins, ob der Apple Pencil für das iPhone sinnvoll wäre. Auf der einen Seite könnte man wohl auf den immer größer werdenden Displays mittlerweile durchaus auch Verwendung für den Stift haben. Allerdings scheint für ein ernsthaftes Arbeiten das iPad immer noch die bessere Alternative zu sein.

iPhones 2018: Verspätung des LCD-Modells? Doch keine Apple Pencil-Unterstützung?
3.87 (77.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Der Pencil auf dem X Nachfolger plus, würde mir sehr gut gefallen.
    Momentan arbeite ich mit dem Moleskine Smart Pen, welches den Nachteil hat das ich das Buch mit führen muss. Das wäre der Pencil ideal für mich in meinem Job in Verbindung mit einem iPhone plus

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*