Home » Apple » Apple AirPods 2 mit Smartfunktionen?

Apple AirPods 2 mit Smartfunktionen?

Nach einem Bericht der DigiTimes soll Apple an AirPods 2 arbeiten, die über Smartfunktionen zur Vermessung der Gesundheit verfügen sollen.

Die AirPods an sich bieten wenige Möglichkeiten, um viel Technik zu integrieren.

Kopfhörer mit Gesundheitsfunktion?

Wie die DigiTimes berichtet, sollen die drahtlosen Ohrhörer Apple AirPods 2 im Verlauf der ersten Jahreshälfte 2019 auf den Markt kommen. Als Gesundheitsfunktion könnte ein Pulsmesser möglich sein, der im Gehäuse oder Ladecase untergebracht ist.

Die Klangwiedergabe und Bluetooth-Übertragung soll bei den Apple AirPods 2 besser ausfallen als beim Vorgänger, der im Jahr 2016 erschien. Das Lade-, und Transportgehäuse dürfte in seinem Design eine Anpassung erfahren. Im Ergebnis könnten die schicken Ohrhörer allerdings teurer werden.

Was bieten die Apple AirPods?

Die Apple AirPods sind seit 2016 erhältlich und kosten rund 180 Euro. Sie können per Bluetooth mit dem Apple iPhone, iPad, Mac oder Apple Watch verbunden werden. Die Audiowiedergabe erfolgt, nachdem der Anwender die AirPods in sein Ohr gesteckt hat.

Der Anwender aktiviert die Sprachassistentin Siri mit einem Doppeltipp, um die Lautstärke einzustellen, ein Telefonat zu führen oder sich eine Wegbeschreibung geben zu lassen. Der verbaute Apple W1 Chip erkennt mit seinen optischen Sensoren und einem Beschleunigungssensor, ob der Apple AirPod im Ohr getragen wird.

Die Akkulaufzeit beträgt im Ladecase bis zu 24 Stunden, wo die Ohrhörer innerhalb kurzer Zeit aufgeladen werden. Bei 38 Gramm Gewicht liegen die Apple AirPods gut in der Hand und lassen sich angenehm im Ohr tragen.

Apple AirPods 2 mit Smartfunktionen?
4 (80%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.