Home » Apple Watch » Apple Watch mit Schlaftracking?

Apple Watch mit Schlaftracking?

Seit einer Weile gibt es Spekulationen über Schlaftracking für die Apple Watch und jetzt erfuhr 9to5mac über interne Apple-Quellen interessante Neuigkeiten zu dem Thema.

Laut deren Beschreibung soll die Schlafüberwachung ohne eine spezielle Hardware funktionieren.
Apple Watch

Schlaftracking

Die neue Funktion soll Apple noch vor Veröffentlichung der nächsten Generation des Apple iPhone bekanntgeben. Intern würde das Feature als “Burrito” bezeichnet und als “Time in Bed tracking” beschrieben, die es Nutzern erlauben würde die Apple Watch im Bett zu tragen.

Wenn der Nutzer schläft, zeichnet die Apple Watch die Schlafqualität mit mehreren Sensoren und Eingaben auf, inklusive der Bewegung der Person, Herzfrequenz und Geräuschen. In der Health App und Sleep App können die Schlafdaten anschließend aufgerufen werden. Vor dem Tragen der Apple Watch im Bett werden Anwender daran erinnert, die Smartwatch vorher aufzuladen.

Automatische Abschaltung

Sollte der Anwender während dem Schlaf aufwachen und in den Tag starten, bevor der Alarm ausgelöst wird, schaltet sich die Apple Watch automatisch aus. Der Alarm wird nur auf der Smartwatch wiedergegeben und das iPhone dient als Backup. Bei Aktivierung des stillen Alarms vibriert die Uhr nur.

Neu ist das Schlafenszeit-System, welches eine Störung des Anwender verhindert, sobald er ins Bett geht. Am 10. September 2019 findet die nächste Keynote statt und da könnte das Unternehmen eine Apple Watch mit Schlaftracking vorstellen.

Apple Watch mit Schlaftracking?
3.42 (68.33%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.