Home » News » 5G: Das sind die Auswirkungen auf die Spieleindustrie

5G: Das sind die Auswirkungen auf die Spieleindustrie

Überall wird aktuell über den Ausbau und die Einführung von 5G geredet – doch worum genau geht es dabei überhaupt? Welche Auswirkungen wird der neue Standard auf die Welt des Gamings haben? Wir erklären, worum es geht und worauf man sich in Zukunft als Spieler freuen darf.

Was ist 5G?

Während sich 4G für manch einen noch nach Science Fiction und schnellen Funkstandards anhört, gehört die nicht allzu ferne Zukunft definitiv 5G. Hier handelt es sich um die fünfte Generation der mobilen Datenübertragung über das Internet. Versprochen werden dabei nicht nur eine deutlich höhere Geschwindigkeit, sondern auch stabilere Verbindungen sowie eine größere Netzabdeckung. Der Zweck des neuen Standards ist es, den Anforderungen, die eine stetig wachsende Anzahl internetfähiger Geräte mit sich bringen, so effizient wie möglich gerecht zu werden. Dabei geht es nicht nur darum, dass Konsumenten noch schneller und stabiler etwa beliebte Video Poker Spiele in Deutschland spielen können – vielmehr sollen die Voraussetzungen für ein umfassenderes Internet of Things geschaffen werden, in dem vom Kühlschrank bis zum Fernseher jedes Gerät mit dem Internet verbunden sein kann.

Wie funktioniert 5G und was sind die Unterschiede zu 4G?

Bis jetzt sind noch keine allgemeingültigen Standards für die Funkübertragung über 5G festgesetzt worden – hier müssen sich die einzelnen beteiligten Parteien noch einig werden. Klar ist aber, dass der Einsatz von Bändern mit höherer Frequenz die Kapazität und damit auch Menge gleichzeitig übertragener Daten stark in die Höhe schrauben wird. Da höhere Frequenzen jedoch mit einer kürzeren Wellenlänge und damit einer geringeren Reichweite einhergehen, müssen für eine umfangreiche Netzabdeckung mehr Mobilfunkmasten aufgestellt werden.

Der Unterschied zu 4G wird sich für Nutzer erst nach einiger Zeit bemerkbar machen; das liegt daran, dass die verfügbaren Kontingente von Mobilfunkanbieter zu Anbieter variieren und zunächst nicht jeder Nutzer in jedem Bundesgebiet überhaupt mit einem kompatiblen Gerät in Reichweite eines entsprechenden Masten leben wird.

5G soll übrigens auch in allen neuen iPhones 2020 am Start sein, so die Gerüchte.

Was bedeutet 5G für Gamer?

Spieler werden von 5G besonders profitieren – das fängt beim Herunterladen eines Spiels an und geht dann deutlich weiter. So wird zum Beispiel die erhöhte Netzwerkstabilität das Erlebnis drastisch verbessern, da Wartezeiten auf eine hinreichend stabile Verbindung entfallen. Der schnellere Standard bedeutet auch, dass die Latenz merkbar sinken wird und das Spielen unterwegs dem im heimischen WLAN in Nichts mehr nachstehen sollte. Denkbar ist auch eine Revolution in Sachen Rechenpower: 5G könnte es ermöglichen, Spiele auf dem heimischen Rechner laufen zu lassen und das Smartphone lediglich als Bildschirm zu verwenden, eventuell gekoppelt an einen externen Controller. Das würde bedeuten, auch bei der täglichen Fahrt mit Bahn oder Bus Spiele in Konsolenqualität genießen zu können. Spannend!

Was genau ist Latenz?

Latenz kommt nicht nur bei der Beschreibung von Mobilfunkstrahlung oder beim Internet vor. Eigentlich bedeutet es laut Duden so viel wie: „Vorhandensein einer Sache, die [noch] nicht in Erscheinung getreten ist.“ In etwa das trifft auch bei der Funkstrahlung zu. Doch dort ist die Latenz eigentlich die Verzögerung. Die Verzögerung zwischen der Eingabe und der Ausgabe, die dadurch gewünscht wird. Sozusagen jene Zeit, die man abwarten muss, bis man endlich das bekommt, was man vom Computer oder eben von Netzwerk erwartet. Und damit sind nicht die Ladezeiten, sondern der Verbindungsaufbau gemeint. Latenz ist also nicht, wie schnell zum Beispiel eine Website lädt oder, ob man das YouTube Video auf 4K oder nur kleinem HD streamen kann. Latenz ist die Fähigkeit, schnell oder eben langsam auf einen Server zugreifen zu können und mit diesem in Verbindung zu treten. Und mit diesem in Verbindung zu bleiben. Und dies geht bei 5G deutlich flinker und stabiler als je zuvor.

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.