Home » Apple » Apple iPhone Siri rettet US-Student das Leben

Apple iPhone Siri rettet US-Student das Leben

Die Sprachassistentin Siri hat einem jungen Studenten das Leben gerettet, als er mit seinem Geländewagen auf eisiger Straße im Winnebago River landete.

Das schreckliche Erlebnis versetzte ihm einen Schock, doch Siri bewahrte ihn davor in dieser gefährlichen Situation in Panik zu geraten und alarmierte den Rettungsdienst.

Was war passiert?

Laut dem TV-Sender KIMT News war der 18-jährige Student Gael Salcedo mit seinem Geländewagen auf dem Weg zum Unterricht am North Iowa Area Community College und schlidderte auf einem eisigen Abschnitt der Straße in den Winnebago River. Er drehte das Lenkrad nach rechts und von diesem Moment an wurde alles verschwommen. Seinen Worten zufolge wusste er nicht was geschah und wie er handeln sollte. Der Student dachte er würde sterben.

Als er realisierte, dass er sich im Fluss befand, drehte er schnell das Fenster runter und der Geländewagen sank nicht. Jedoch musste er den PKW verlassen, um Notrufdienste alarmieren zu können. Da kam er auf die Idee, die Sprachassistentin Siri zu nutzen und wusste, dass er das Apple iPhone bei dem Unfall verloren hatte. Er war allerdings nah genug am iPhone dran und forderte mit dem Befehl “Hey Siri” die Sprachassistentin auf, den Notruf 911 zu wählen.

Siri alarmiert Rettungsdienst

Auf seinen Befehl reagierte Siri, alarmiert den Rettungsdienst und teilte den Standort mit. Nach dem Eintreffen der Ersthelfer hatte sich die Lage wegen steigenden Wasserstand verschärft. Die Feuerwehrleute erklärten Gael, dass er aus dem Fluss muss, weil keine anderen Möglichkeiten bestanden.

Er verließ den Fluss und wurde danach ins MercyOne North Iowa Hospital gefahren. Die Ärzte behandelten seinen Schock und durfte wenige Stunden später nach Hause.

Apple iPhone Siri rettet US-Student das Leben
3.33 (66.67%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.