Home » Apple » Apple AirTags sollen noch 2020 erscheinen

Apple AirTags sollen noch 2020 erscheinen

In einer neuen Recherche-Notiz hat der zuverlässige Analyst Ming-Chi Kuo über die Ultrabreitband “AirTags” berichtet, deren Produktion die System-in-Package-Partner von Apple im zweiten oder dritten Quartal beginnen sollen.

Was schreibt Kuo zu den AirTags?

Wie Kuo in seinem Report schreibt, werde die Lieferkette bis zum Jahresende mehrere zehn Millionen Stück der kachelähnlichen Tracker herstellen. Der Verkaufsstart der mit dem Codenamen “AirTags” bezeichneten Geräte soll noch 2020 erfolgen.

Bei einer Veröffentlichung im Herbst könnten die AirTags im Rahmen der Apple Keynote im September präsentiert werden. Die AirTags sind für den Konzern eine neue Produktkategorie und daher scheint eine frühere Vorstellung ebenso möglich zu sein. Die alljährliche Entwicklerkonferenz WWDC könnte dafür genutzt werden.

Apple AirTags kurz erklärt

Der Kunde kann mit den Apple AirTags Trackern reale Objekte wie Schlüssel oder Koffer über die “Find my”-App lokalisieren lassen. Die Tags nutzen die in iOS 13 integrierte Offline-Findefunktion, um jedem Gerät die Möglichkeit zu bieten, das Tracker-Signal anonym zu erkennen.

Alle Apple iPhones, iPads und Macs auf der Welt können somit nach den AirTags-Signalen suchen. Wenn ein Signal endeckt wurde, kann die “Find my”-App automatisch den echten Besitzer des Tags über den Standort seines verlorenen Gegenstandes in Kenntnis setzen.

Per Bluetooth kann der Besitzer den Standort feststellen, wenn er sich in der Nähe zum Beispiel seiner verlustig gegangenen Geldbörse befinden sollte. Mit dem Apple iPhone 11 wird er durch den verbauten U1 Chip den Standort in der Augmented Reality Ansicht genauer anschauen können.

 

Apple AirTags sollen noch 2020 erscheinen
4.29 (85.71%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.