ANZEIGE: Home » News » Externe Festplatten – darauf müssen Sie beim Kauf achten

Externe Festplatten – darauf müssen Sie beim Kauf achten

Für Computer, Mac, Notebook und Laptop Besitzer sind externe Festplatten sehr interessant – Daten und Dokumente müssen sowohl für berufliche als auch für private Zwecke gespeichert werden. Als externes Modell können sie problemlos zusätzlich gekauft werden. Doch es gibt Unterschiede. Welche Festplatten gibt es? Worauf ist beim Kauf zu achten?

Externe Festplatte kaufen – welche Vorteile gehen damit einher?

Wenn Daten, Dokumente oder Ähnliches von A nach B transportiert werden müssen oder Nutzer lediglich ihre Daten und Werke an einem sicheren Ort als Backup hinterlegen möchten, wird ein externes Laufwerk nötig. Das Gleiche gilt für die ultraflachen Notebooks, die auf ein CD- oder DVD-Laufwerk verzichten. Hier können Nutzer dieses Tool als externes Laufwerk hinzukaufen.

Mit einer externen Festplatte lässt sich der Festplattenplatz des Computers kostengünstig und unkompliziert erweitern. Ein zusätzlicher Speicherplatz ist momentan mit bis zu mehreren Terabyte erhältlich.

Zudem werden viele Festplatten mittlerweile von der Größe recht klein gehalten, sodass sie problemlos in die Tasche passen, ohne viel Platz einzunehmen. Des Weiteren steht eine regelrechte Bandbreite an verschiedenen Modellen zur Verfügung.

Im Handel sind unter anderem folgende Modelle zu finden:

  • Modelle ohne Stromversorgung
  • Modelle mit separater Stromversorgung
  • Festplatten mit einer Speicherkapazität von bis zu 10 Terabyte
  • Externes Laufwerk in SSD oder HDD
  • Externes CD und DVD-Laufwerk

Eine externe Festplatte für den Mac finden

In der Welt von Apple gehört der Mac als fester Bestandteil zur Unternehmensgeschichte dazu. Eine Vielzahl von Nutzern erfreut sich an den technischen Fähigkeiten eines Macs. Mittlerweile stehen einige Versionen des Macs den Apple-Liebhabern zur Verfügung. Somit ist es kein Wunder, dass die Frage nach einer externen Festplatte für den Mac besteht.

Natürlich können auch hier externe Laufwerke oder Plug and Play Festplatten für den Mac zum Einsatz kommen. Dabei müssen diese nicht unbedingt aus dem Hause Apple stammen, sondern können von anderen Marken und Herstellern herangezogen werden. Wichtig ist in diesem Sinne, dass die Anschlüsse passen.

Folgende Anschlussarten sind dabei interessant:

  • USB-3.0 (5 gbps)
  • USB-2.0
  • eSATA
  • FireWire
  • Thunderbolt (20 Gbps)

Am einfachsten gestaltet sich die Suche, wenn der Festplattenhersteller das Produkt auch für den Mac auszeichnet. Sollte dies nicht der Fall sein, kann es bei der Nutzung zu Problemen kommen. Diese können jedoch meist schnell durch Formatierungen behoben werden. Die Anleitung bieten die Hersteller oftmals auf der eigenen Seite an.

Faktoren und Eigenschaften, die beim Kauf der externen Festplatte beachtet werden sollten

Aufgrund der verschiedenen Modelle und Eigenschaften, kann nicht pauschal gesagt werden, welches externe Laufwerk nun das Beste für jeden Einzelnen ist. Ein Vergleich der Qualität ist demnach anzuraten. Dabei könnten bestimmte Faktoren und Eigenschaften interessant sein.

  • Robustheit: Sofern die Festplatte in den privaten vier Wänden verwendet wird, ist die Robustheit des Produktes eher nebensächlich. Umso wichtiger wird der Faktor jedoch beim häufigen Transport.
  • Anschlüsse: Der richtige Anschluss sollte vorhanden und kompatibel mit Laptop, Rechner und Mac sein. Die Art des Anschlusses trägt auch zur Schnelligkeit der Datenübertragung bei. Eine schnelle Festplatte zeichnet sich durch einen Thunderbolt oder USB-3.0 Anschluss aus. 
  • Speicherkapazität: Diese wird u. a. davon abhängig gemacht, ob lediglich Dokumente oder hauptsächlich Fotos, Filme, Videos und Musik abgespeichert werden sollen. Für letztere erweist sich eine hohe Kapazität als vorteilhaft. 3,5 Zoll Modelle können bis zu 10 TB speichern, sind jedoch etwas größer. Kleinere Modelle mit 2,5 Zoll Bauweise bieten hingegen einen Speicherplatz von bis zu 5 TB. 
  • Sicherheits-Features: Einige Hersteller statten ihre Produkte mit zusätzlichen Eigenschaften im Sicherheitsbereich aus. Das beinhaltet u. a. AES-Verschlüsselungen, RFID-Erkennung, Fingerabdruckscanner, Zugangscodes oder die externe Festplatte ist mit Passwort zu schützen. 
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Um eine externe Festplatte günstig zu erhalten, ist auch hier ein Vergleich vonnöten. Die Preise variieren je nach Kapazität und Einsatzgebiet des Laufwerks. Gute Modelle sind bereits in einer Preisspanne zwischen 15 und 60 Euro zu erhalten. Bei günstigeren Angeboten gilt Vorsicht.
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy