Home » Gerüchteküche » Neuer Mac mini mit Nvidia Ion im März – oder Apple Netbook?

Neuer Mac mini mit Nvidia Ion im März – oder Apple Netbook?

macmini1Erst kürzlich spekulierten wir darüber, dass Apple eventuell zum 25. Geburtstag des Macintosh einen Mac mini vorstellen könnte. Nun sind neben neuen Daten auch weitere Spekulationen um das Innenleben des Mac mini aufgetaucht. So berichtete heute, unter Berufung auf eine sichere Nvida-Quelle, das Technik-Magazin „Tom's Hardware“ darüber, dass die neuen Mac mini eventuell auf die neue Nvidia-„Ion“-Plattform setzen könnte. Nvidia verbindet mit dieser Plattform eine bereits aus den MacBooks bekannten Geforce 9400M mit einem Intel 330 Atom-Prozessor.

Bisher kommt der Prozessor vorwiegend in Netbooks bzw. UMPCs zum Einsatz. Das bedeutet, dass der Mac mini rein technsch gegenüber dem Aktuellen mit Core 2 Duo 1,83 GHz einen Rückschritt machen würde. Der neue Mac mini soll zwar nochmals kleiner werden, würde aber dafür Performance einbüsen. AppleInsider spekulierte daraufhin über den Einsatz auch in den zukünftigen Apple TVs. Dadurch könnte der Apple TV problemlos HD-Inhalte abspielen und könnte so pünktlich zur Cebit interessant werden.

Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass der Mac mini einen so großen Rückschritt im März auf der Cebit machen wird. Es liegt da doch viel näher, dass es sich hier nun um erste Details zu einem neuen, kleineren Produkt aus dem Hause Apple handeln könnte. Wir berichteten bereits in der Vergangenheit darüber, dass Quanta bereits mit der Produktion beauftragt wurde und auch, dass die Produktion erst im März beginnen sollte. Die Daten stimmen also exakt über ein und könnten auf das erste Apple Netbook hinweisen.

Neuer Mac mini mit Nvidia Ion im März – oder Apple Netbook?
3.86 (77.14%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Beim Mac Mini fänd ich es sehr merkwürdig.. einerseits die 9400 Grafik (die ja gegenüber dem Intel Chip viel besser ist) und dann aber nur ein Atom Prozessor? Im Apple TV wäre es ok… aber selbst das Netbook kann ich mir von Apple einfach noch nicht vorstellen…

  2. Einen Rückschritt im kleinsten Mac kann ich mir auch nicht so recht vorstellen. Wer sollte den denn kaufen? Immerhin preist Apple ja auch die Consumer MacBooks mit der überzeugenden Leistun an. Somit scheint es mir eher wahrscheinlich, dass es auf ein NetBook oder eine neue AppleTV rauslaufen wird. Der Gedanke an ein NetBook bereitet mir allerdings ein wenig Sorge. Vorallem der Preis: Soll das Netbook dann so viel kosten wie ein „normaler Billig-Laptop“ für 500 Euro. Was für ein NetBook wirklich viel zu viel wäre.

  3. Eines sollte klar sein, Apple wird mit Sicherheit kein Netbook anbieten, dass zwischen 300 und 400 Euro liegen wird. Auch hier wird man, wenn dann ein „Premium Produkt“ platzieren. Das bedeutet, dass ein Apple Netbook rund 500 Euro kosten wird.

    Ich bin der Überzeugung, dass es sich hier mit Sicherheit nicht um den Mac mini dreht. Die Spekulationen um ein Apple Netbook scheinen sich zu festigen.

  4. So Absurd ist der Gedanke gar nicht! Atom 330 ist ein Multicore und die nVidia ION Lösung darauf ausgelegt, prozessorlastige Anwendungen bei Bedarf auch auf die Grafikkarte auszulagern – was einen Blick in die Zukunft wirft (die Idee ist noch recht neu, wird aber als zukunftsweisend eingestuft).
    Falls Apple mit einem Mini Nachfolger wieder technische Innovation beweisen möchte, wäre das ein wesentlicher Schritt. Nur daran Glauben kann ich nicht – weil bekannt ist, das Apple zur Zeit auf vielen Hochzeiten tanzt! Snow Leopard soll möglichst noch vor Windows 7 auf den Markt kommen. Die Integration von OpenGL (wo überall händeringend nach Programmieren gesucht wird)…, da soll Apple noch Entwickler „frei“ haben, die so ein Projekt stemmen sollen? Wenn ja, könnte eine Reihe von innovativen Produkten auf einen Schlag entstehen, über die schon lange auf ein Einstieg von Apple gewartet und spekuliert wird: a) Eine neuer AppleTV, geeignet für HD-Medien b) Ein Tablet PC von Apple c) ein kleinerer Einstiegsrechner statt des Minis bis hin zu Kombinationen zwischen iPhone/iPod touch und Netbooks. Sicher nicht uninteressant, die Frage ist halt, sieht Apple das auch so? Ganz klar dürfte aber sein, das diese Produktlinien auch mit einem üblichen Appleaufschlag in den Handel kommen werden. Unter 400 Euro bewegt sich da nichts über die Ladentheke.

  5. Prinzipiell ist diese Technik zukunftsweisend, allerdings denke ich nicht, dass in einem Mac mini eine solche Lösung – zumindest zum jetzigen Zeitpunkt – Sinn machen würde. Im direkten Leistungsvergleich würde der Mac mini so leider schlechter abschneiden, da der Atom 330 nunmal nicht auf eine Desktop-Lösung ausgelegt ist, sondern für mobile Arbeiten.

    Für den Apple TV würde sich diese Neuerungen am ehesten anbieten, da diese in der Tat eine Leistungssteigerung bewirken würden. Mal davon abgesehen sind HD-Medien derzeit massiv im Kommen, dementsprechend wichtig ist dieses Update.

  6. kann mir jemand sagen was man machen soll falls man sein passwort vergessen hat weil ich hier eingelogt bin und mein passwort vergessen habe

  7. Thanks for sharing, nice post! Post really provice useful information! http://anthaison.vn/sp/may-dua-vong-tu-dong-ts/