Home » Hardware » Der neue iMac hat mit Lüfterproblemen zu kämpfen!

Der neue iMac hat mit Lüfterproblemen zu kämpfen!

imac-24Die Aktualisierung der iMacs liegt nun schon über eine Woche zurück und so langsam treffen die iMacs bei ihren Anwendern ein. xlr8yourmac berichtet jetzt über aufdrehende Lüfter im neuen iMac, sobald man selbigen in besonders grafiklastigen Anwendungen fordert. Als konkretes Beispiel wird „World of Warcraft“ genannt, bei dem sich dieses Aufdrehen bereits nach fünf Minuten bemerkbar macht. Hingegen drehen die Lüfter bei prozessorlastigen Anwendungen mit 1600 U/min relativ leise. Die alten iMacs sind davon wohl nicht betroffen.

Der Autor bittet um weitere Meldungen von Gleichgesinnten. An dieser Stelle würde uns auch interessieren, ob bei euch ebenfalls entsprechende Probleme im Zusammenhang mit einem neuen oder alten iMac auftreten.

Der neue iMac hat mit Lüfterproblemen zu kämpfen!
4.06 (81.18%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


8 Kommentare

  1. Wenn ‚World of Warcraft‘ für den iMac zu den „grafiklastigen Anwendungen“ gehört, dann gute Nacht!!!
    Im übrigen hat schon der bisherige Alu-iMac eine stark verbesserungswürdige Lüftersteuerung. Bei meinem
    24er bin ich selbiger mit ‚FanControl‘ zu Leibe gerückt.

  2. Ich hab auch den alten Alu 24er und nur mit FanControl kann ich Festplattentemperaturen von über 60° verhindern.
    Das Temperaturmanagement der iMacs ist ein Desaster.

  3. Habe seit 2 Wochen den 2.93 Ghz,
    Spiele als einziges Spiel das Neue X-Plane 9. Das Lüfterproblem tritt auch bei mir auf…. stört gewaltig!! Und die Grafikeinst. des Spieles sind noch nicht mal voll ausgereizt.
    Was kann Mann.. machen?

  4. Hallo, ich habe meinen neuen iMac, 20″, 2,66 GHz vor zwei Tagen bekommen, er hatte schon kurz nach
    dem ersten einschalten das Lüfterproblem. Die Lüfter laufen alle drei auf 6000 rpm, auch unter MacOS X
    ohne das ich ein Spiel geladen hatte. Apple wird mir den Rechner umtauschen. Schade und Ärgerlich,
    zumal der iMac nicht gerade günstig ist.

  5. Ich habe jetzt seit zwei Monaten den iMac 24 Zoll mit Intel-Chip, und heute beim Einschalten drehte plötzlich der Lüfter voll auf. Warum weiß man nicht. Ich habe aber eine Seite gefunden, auf der beschrieben wird, wie man das Problem beheben kann. Grafiklastige Spiele lasse ich nicht laufen, eher Filme und mal TV.
    Hier ist dann noch mal der Link:
    http://support.apple.com/kb/HT1543?viewlocale=de_DE&locale=de_DE

  6. Mein iMac 24″ (System 10.6 SnowLeopard) – 1,5 Jahre alt – hat seit einigen Wochen dasselbe Problem. Unmotiviert – egal welche Programme – rast der Lüfter los. Derzeit gelingt es mir, den Lüfter zumindest für eine zeitlang zu beruhigen, indem ich ein paar Sekunden in den Ruhezustand gehe und den iMac gleich wieder „aufwecke“… dann bleibt der Lüfter erstmal länger ruhig. Dennoch habe ich erstmal beim Händler reklamiert (Gewährleistung!), um eventuelle Ansprüche zu sichern. Man darf Apple nicht ungeschoren davonkommen lassen, denn die verschweigen gern Probleme!
    Ich werds hiermit nochmal versuchen – aber er erste Versuch war erfolglos:
    http://support.apple.com/kb/HT1543?viewlocale=de_DE&locale=de_DE

  7. Hallo Godi, ich habe einen iMac vom Februar 2008 mit verlängerter Garantie der nun schon zum 5. Mal repariert werden muss.
    Bisher alles ist erfolglos ausgetauscht worden, ausser der CPU, vermutlich dem Netzteil und dem
    Bildschirm 24″. Weil ich ihn, aus Frust, kaum einschalte und sehr oft verreise zieht sich alles so lange hin.
    Soviel Mist bietet kein Anderer für soviel Geld. Durch den Austausch des Motherboards hab`ich
    auch keine Gerätenummer mehr und das Schneeleopardchen läuft nach Festplattenwechsel leider
    auch nicht, dafür kann ich im Leerlauf sporadisch Eier kochen.
    Hier nach 20 Minuten Laufzeit und nur Dateien-Kopieren (wurde wegen des HDD-Austausch
    erforderlich), bei geschlossenem Fenster; Raumtemperatur extern gemessen 19° C:
    CPU Kern 1: 72,0°C
    CPU Kern 2: 73,0°C
    Grafikprozessor Chip 1: 69,0°C
    Funkmodul: 65°C
    Netzteil Position 1: 87°C usw.
    etwas länger kann ich “arbeiten?” bei geöffnetem Fenster und ständiger Kontrolle der
    Raumtemperatur unter 18° C. Die Garantie beträgt noch 1Jahr, Worauf ? Von einem Austausch hat
    noch niemand gesprochen, was wäre aber dann?
    Freundliche Grüsse und schönes Wochenende.

  8. kann mir jemand sagen was man machen soll falls man sein passwort vergessen hat weil ich hier eingelogt bin und mein passwort vergessen habe