Home » Gerüchteküche » iDongle: Jailbreak bald mittels Hardware ?

iDongle: Jailbreak bald mittels Hardware ?

Die Jailbreak Jünger können nun wieder hoffen. Das Team von myboyfriendisageek startete ein sogenanntes iDongle Projekt, welches eine vollautomatisierte Jailbreak – Lösung darstellen soll. Das Endgerät, wird mit einem 9 Volt-Block betrieben und soll, an dem Dock- Connector des iPhones angeschlossen, ein erfolgversprechendes Jailbreak -Verfahren durchführen.

Dabei soll es keinen Unterschied zwischen älteren und neuen Geräten, wie dem iPhone 3GS mit dem OS 3.1.3, geben.

Die “Tethered Jailbreak” Problematik, soll daher bald der Vergangenheit angehören. Bislang überlebte ein durchgeführtes Jailbreak bei den neusten Geräten nur bis zum nächsten Neustart.

Das Endgerät soll die Größe eines Feuerzeuges haben und mittels USB Anschluss, der auf dem iDongle Board angebracht ist, soll das Gerät aktualisiert werden können. Demnach, ist das Board auch bei neueren Versionen brauchbar und stets Einsatzbereit.

Die Hersteller sind jedoch finanziell recht kurz angebunden. Eine Spendenaktion läuft bereits auf Hochtouren, um eine Massenherstellung gewährleisten zu können. Sollte sich in dieser Richtung was bewegen, soll der iDongle schon für 30 € erhältlich sein.

Wir halten euch auf dem Laufenden. Wahrscheinlich gibt es schon bald Neuigkeiten im Hause „myboyfriendisageek“.

Quelle : http://www.myboyfriendisageek.com,http://www.macnews.de,http://www.iphone-ticker.de

iDongle: Jailbreak bald mittels Hardware ?
3.81 (76.25%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Krasse Geschichte. Wäre echt genial, wenn die so schnell wie möglich die Spenden zusammen haben würden.

    Was es nicht ales gibt…

    thx 4 Infos

  2. Woher die Information, dass die Geschichte auch unter OS 3.1.3 laufen soll? Auf der Website steht doch ganz klar, dass es natürlich _nicht_ auf OS > 3.1.2 funktioniert…