Home » Software » iTunes steigert Einfluss auf US-Musikmarkt

iTunes steigert Einfluss auf US-Musikmarkt

Der Marktanteil, den iTunes am US-Geschäft für Musikvertrieb hat, konnte im vergangenen Jahr von 21,4 Prozent auf 26,7 Prozent gesteigert werden. Apple hält somit nun mehr Anteile am Geschäft mit Musik als der Zweit- (Wal-Mart) und Drittplatzierte (BestBuy) zusammen. Diese Informationen wurden heute von dem US-Branchenmagazin Billboard bekannt gegeben.

iTunes hat demnach schon jetzt alle Vermarkter für Musik auf Datenträgern in den Schatten gestellt. Vor allen diese Anbieter waren es auch, die ganz erheblich Marktanteile abgaben. Onlinemusik im Allgemeinen hingegen konnte einen Zuwachs verzeichnen. Früher oder später werden sich derartige Trends aus den USA wohl auch in Deutschland ähnlich stark durchsetzen.

Eine Ausnahme bildet jedoch Amazon. Der Anbieter konnte seine CD-Verkäufe um insgesamt 1,6 Prozent steigern und dass obwohl der Gesamtmarkt dafür schrumpft!

Google bald ein neuer Konkurrent für iTunes

Sorgenfrei sollte Steve Jobs hingegeben trotz des enormen Zuwachses von 5,3 Prozent nicht sein. Der Erzrivale Google steht nämlich mit einer eigenen Plattform in den Startlöchern, welche kürzlich auf der Google-I/O-Entwicklerkonferenz vorgestellt wurde (wir berichteten). Nutzern von Android und Chrome OS sollen zukünftig also ähnliche Möglichkeiten wie mit iTunes zur Verfügung stehen.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apples-iTunes-steigert-Marktanteil-1005881.html

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy