Home » iPad » iPad 2 Design: Foxconn Mitarbeiter wegen Spionage angeklagt

iPad 2 Design: Foxconn Mitarbeiter wegen Spionage angeklagt

Gegen drei Mitarbeiter des Apple Zulieferers Foxconn wurde am 23.März offiziell Anklage wegen Verrats von Betriebsgeheimnissen erhoben. Dies berichtet heute der taiwanesische Branchendienst Digitimes unter Berufung auf das chinesische Nachrichtenportal Shenzhen News.

Bereits am 26.Dezember letzten Jahres wurden die drei Verdächtigten von der Polizei verhaftet, weil sie die Abmessungen des iPad 2 an nicht lizensierte Hüllenhersteller verkauft haben sollen.

Wir erinnern uns nur zu gut: Schon mehrere Monate vor dem eigentlichen Verkaufsstart des iPad 2 hatten chinesische Zubehörhersteller Hüllen für das Apple Tablet der zweiten Generation im Angebot. Die Fotos und Abbildungen ließen schon im Voraus Rückschlüsse auf den Formfaktor der zukünftigen iPad Generation zu.

Der Foxconn Chef sei damals, nach dem Auftauchen der Hüllen-Fotos regelrecht in Rage geraten und habe deshalb der lokalen Polizei seinen Verdacht mitgeteilt und Anzeige erstattet.

via

4.1/5 - (12 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.