Home » Tipps & Tricks » Android auf dem iPhone 4 und 3GS bald möglich!

Android auf dem iPhone 4 und 3GS bald möglich!

Mir ist bewusst, mit diesem Artikel wieder eine kleine Grundsatzdiskussion im Kommentarbereich hervorzurufen. Allerdings dürften Experimentierfreudige User darüber erfreut sein, dass Android bald auf dem iPhone 4 und iPhone 3GS portiert werden kann. Es handelt sich wie immer bei derartigen Projekten um reinen Spaß an der Freude. Schließlich eignet sich ein derartig modifiziertes iPhone für den einen oder anderen Hingucker beim iPhone Stammtisch und Co.

Bisher war den Tüftlern, Bastlern und Experimentierfreudigen Teams lediglich die Portierung von Android 2.3 auf einem iPhone 3G, Phone 2G und iPod Touch 1G gelungen. Nun scheinen auch bald neuere Modelle wie dem iPhone 3GS und 4 zur Zielgruppe zu gehören.

Für den einen ist Android auf dem iPhone gleichzusetzen mit einem Downgrade vom „Ferrari zum Polo“. Für andere wiederrum macht erst Android das iPhone zu dem perfekten Smartphone. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, gerade wenn eine recht ansehnliche Leserzahl wild über die Vor und Nachteile einer Portierung diskutiert.

Projekt-Chef von iDroid, Nick Pack, teilte dem Betreiber von ModmyI (Joshua Tucker) in einem Interview den aktuellen Stand der Dinge bezüglich des in der Szene länger bekannten iDroid Projekts mit.

Bisher steckt das Projekt bei ganzen 60% es fehlt also noch ein Stückchen bis zum Finale. Die Arbeiten laufen jedoch auf Hochtouren. Wir sind gesapannt wann die ersten Ergebnisse präsentiert werden.

Und nun ein Auszug aus dem originalen Interview:

NICK: Work on the A4 port started late last year, but progress was slow due to there being a lack of skilled developers on the team to work on it. In the recent few weeks, the port has accelerated drastically. The 3GS port was started a couple of months back but lessons learned from the A4 port helped to bring it inline quickly. Due to the nature of the project, it is completly impossible to estimate just how long these things take. This is mainly due to the sheer volume of reverse engineering that has to be done, but we are working with largely undocumented and uncommon hardware so it comes with the territory.

–>Für Interesierte geht es hier zum originalen Blogeintrag und der Diskusion rund um das iDroid Projekt

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


9 Kommentare

  1. lady scandalous

    find ich gut ^^

  2. Um Gottes Willen NEIN! Ich verstehe immer noch nicht wie man ein Cloud Betriebssystem nutzen kann was alle Daten, egal ob Email, Kalendereinträge etc. auf einem Googleserver ablegt. Es reicht schon zu was mein geliebtes Iphone anstellt aber Android oder Google allgemein bewußt füttern??

  3. Das ist das gleiche wie Windoof auf einem Mac. Macht absolut keinen Sinn und einfach keinen Spaß. Von 100% braucht man nur 1% windoof auf nem Mac. So auch auf dem iPhone mit Android.

  4. Ich finds lustig.

  5. Ist halt ne nette spielerei, ich bin gespannt wann’s kommt

  6. Für Bastler auf jeden Fall interessant. Aber ich mag Android nicht so. Hatte ein Jahr lang ein Android Gerät, bevor ich auf Apple umgestiegen bin. Ich will nicht wieder zurück!!!

  7. Android auf dem iPhone, so ein Müll

  8. Geil :D
    Hoffentlich bald fertig :)

  9. Ich werd auf jeden Fall mal antesten :) Is doch ne nette Spielerei :D