Home » Apple » Apple verschärft Klageschrift gegen Samsung

Apple verschärft Klageschrift gegen Samsung

Im derzeitigen Rechtsstreit Apple vs. Samsung läutet der iPhone-Hersteller aus Cupertino aktuell eine neue Runde ein und verschärft die Plagiatsvorwürfe gegen das koreanische Unternehmen.

Dabei schlägt der iPad-Erfinder nicht nur allgemein schärfere Töne gegen den Produzenten des Galaxy S II an, sondern weitet die Klageschrift auch auf den doppelten Umfang aus. Belief sich die Klageschrift zu Beginn des Rechtsstreits Anfang April noch auf 38 Seiten, erhöht sich diese jetzt auf stolze 63 Seiten in denen Apple den Koreanern weitere Verletzungen von Patenten detailliert vorwirft.

So soll Samsung bereits im Jahre 2007 das iPhone von Apple mit dem Modell F700 erstmalig kopiert haben. Weiterhin führt das Unternehmen aus Cupertino in der Klageschrift folgende Modelle auf, die ebenso als Plagiate zu bewerten seien:

Captivate, Continuum, Vibrant, Galaxy S 4G, Epic 4G, Indulge, Mesmerize, Showcase, Fascinate, Nexus S, Gem, Transform, Intercept, Acclaim, Droid Charge, Exhibit 4G, Galaxy Ace, Galaxy Prevail, Galaxy S (i9000), Gravity, Infuse 4G, Nexus S 4G, Replenish, Sidekick und Galaxy S II. Ebenso genannt werden auch die beiden Tablet-Computer Galaxy Tab, sowie Galaxy Tab 10.1.

via

Apple verschärft Klageschrift gegen Samsung
3.67 (73.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. apple übertreibt ein bisschen ..

  2. Manuel Luikenga

    Wie wär’s denn zur Abwechslung einfach mal mit dem Bau von Smartphones, Tablets und Co.!?!?

  3. Auch 90% der neuen Funktionen vom iPhone 5 werden von anderen Handys abkopiert sein, also was soll das ganze Gemeckere.

    Kann aber grundsätzlich auch nicht nachvollziehen, wieso Samsung das Design z.B. bei SGS1 fast 1:1 von Apple kopiert hat. Das hätte nicht sein müssen. Bei SGS2 sind sie zum Glück wieder eigene Wege gegangen.

    Ich frag‘ mich einfach, wie die in Zukunft weiter miteinander geschäften wollen (Apple bezieht ja viele Teile von Samsung), wenn die sich jetzt so vor Gericht bekriegen ….

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*