Home » Apple » Mitarbeiter schenkten Steve Jobs Video zum 30igsten

Mitarbeiter schenkten Steve Jobs Video zum 30igsten

Am 24 Februar 1985 wurde Steve Jobs 30 Jahre alt. Zu diesem Anlass schufen seine Mitarbeiter einen kleinen Film, der einen sehr gelassenen und fröhlichen Steve Jobs zeigt. Gerade weil dieser kleine Kurzfilm komplett ohne Pixar, iTunes, iPod, iPhone oder iPad auskommt, zeichnet er eine Seite von Jobs, die man in den letzten Tagen so nicht sehen konnte.

Begleitet wird der kleine Geburtstagsstreifen von Bob Dylan mit dem Lied „My Back Pages“. Diese Auswahl wurde sicherlich nicht zufällig getroffen, gehörte Dylan doch nach den Beatles zu den größten Idolen von Jobs. Obwohl einige Bilder und Videos doch bekannt sind, gehört der Großteil zu denen, die man eher seltener oder noch nie gesehen hat. So beispielsweise die Bilder von Jobs und der Soul Sängerin Ella Fitzgerald.

Veröffentlicht wurde dieses Video von einem ehemaligen Apple Mitarbeiter namens Craig Elliott. Er arbeitete von 1985 bis 1996 bei dem Computerhersteller und machte nun dieses bis dato noch nie veröffentlichte Geburtstagsgeschenk für alle zugänglich, vielleicht auch um dem ein oder anderen den Abschied von dem 56 jährigen Visionär ein bisschen leichter zu machen.

 

via

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


7 Kommentare

  1. Apple + ich = bis das der Tod uns scheidet
    Danke an Steve Jobs für die Faszination IPhone . iPod , iPad , Mac , MacBook , Apple tv

  2. Tolles Video. Sehr emotional. Darüber hat er sich sicher sehr gefreut.
    Apple + ich = bis das der Tod uns scheidet (gilt selbstverständlich auch für mich).

  3. The Other Side of life with Apple.

  4. An die zwei verrückten Apple Fans (Basti und Quickmix), das hätte ich nicht besser formulieren können. Musste erstmal herzhaft lachen. Ich schlisse euch an!!! )) und da kenne ich noch einen der Apple über alles liebt, und ich durch ihn die Erleuchtung hatte, der heißt „AppleFehim“. Und ohne mit der Wimper zu zucken, sage ich dass er uns drei und vielen anderen anschließt. Muuuuaaaahhaa

  5. tolles video muss man schon sagen unddas zeigt eigentlich auch wie beliebt er selbst im unternehmen war sonst macht man sowas ja nicht

  6. In diesem Video sieht man wirklich, wie glücklich Steve Jobs war mit seiner Arbeit und wieviel Spaß es ihm gemacht hat seine freude mit seinen Mitmenschen zu teieln.
    Ich werde ihn vermissen…. :(

  7. Apple for Life. Unnachahmlich. Einzigartig.
    Steve hat mir so viel Freude mit seinen Produkten bereitet (bin im Besitz von 2x iPhone 4, 1x iPod Touch, iMac, iPad 2, Apple TV 2, Time Capsule. Heute habe ich mir noch das iPhone 4S bestellt.
    Das alles hat seinen Grund, nähmlich den das Apple die besten Produkte herstelllt indem sie die beste Software auf das jeweilige Gerät mit idealer Hardware abstimmen. Alles aus einer Hand. Kein anderer Hersteller bietet sowas, sondern entwickelt das eine oder andere und versucht dann alles so abzustimmen als wäre es für einander gemacht. Ein Satz mit X: das war woll nix. Schlechte Gurkensoftware der Konkurrenz (nicht alles ist schlecht) bekommt CPU’s mit höherer Taktrate (gute werbung bei den technischen Daten für vermeintlichen fortschritt). Solange das so bleibt ist keine Konkurrenz in Sicht. Ein Gedanke muss es sein, nicht zwei, aus dem man dann versucht einen zu machen.
    Steve hatte immer einen Gedanken und setzte in vollständig (Software,Hardware,Design) um.
    Viola, es kommt ein Produkt heraus an dem sich alle messen müssen made by Apple.