Home » iPad » iPad 3-Vorstellung doch erst im März?

iPad 3-Vorstellung doch erst im März?

Der japanische Blog Macotakara erteilt allen Hoffenden eine Absage und widerruft seine Aussage betreffend einer iPad 3 Vorstellung im Februar. Zwar soll es eine Veranstaltung im Februar geben, dort soll aber keine neue Hardware vorgestellt werden.

Während die Verdichtung der Gerüchte um das iPad 3 auf einen baldigen Veröffentlichungstermin hoffen lässt, zerschlägt der japanische Blog Macotakara diese Vermutungen mit den Aussagen, dass der neue Tablet-Computer wohl nicht wie geplant schon im Februar, sondern erst einen Monat später vorgestellt werden soll. Entgegen der vergangenen Aussage, die Vorstellung des iPad 3 geschehe schon im zweiten Monat des Jahres, erklärt der Blogger Danbo nun, dass diese Vorhersage nur die halbe Wahrheit enthält.

Zwar plane Apple “ein merkwürdiges” Event für Februar, dort werde aber keine Hardware vorgestellt. Eine entsprechende iPad-Vorstellung werde ähnlich der zweiten Generation erst Anfang März stattfinden.

“Special Event for new products will be hold in early March and will release products during March as usual…”

Leider war Danbo nicht in der Lage bei dieser Aussage weiter ins Detail zu gehen. So bleibt unklar was genau sich hinter dem Satz “Apple will hold  “Strange” event at February instead of Special Event.” verbergen könnte.

Insgesamt scheinen diese Aussagen relativ schwammig zu sein und das “seltsame Event” ohne Produktvorstellung ein wenig an den Haaren herbeigezogen. Zumal ihm jegliche Begründung für diese Aussagen fehlen. Es bleibt also zu hoffen, dass sich Danbo erneut geirrt hat.

Die dritte Generation des iPads soll laut einschlägigen Gerüchten ein Retina-Display, einen Quadcore A6 Chip sowie LTE-Unterstützung erhalten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. quadcore retina und LTE nicht schlecht :) wobei LTE erstmal sehr wenig bringt solang die anbieter nicht in die pöte kommen…

  2. Hallo lieber Ralf,
    bitte lass‘ doch Artikel vorher korrigieren. Ich bin schon sehr gespannt auf die neuesten Nachrichten und Gerüchte aus Cupertino. Aber solange dauert ein einmaliges Korrekturlesen auch nicht. Ich weiß, dass behauptet wird, 80% lesen die Überschrift, 50% gerade noch die fettgedruckte Einleitung und nur 20% den ganzen Artikel. Aber vielleicht sind es gerade die 20%, denen auffällt, das der Artikel im „Kleingedruckten“ nur 6 fehlerfreie Sätze enthält, einer davon ist auch nur ein englisches Zitat. Ihr liebe Autoren solltet Euch (meiner Meinung nach) nicht an dem furchtbaren Schreibstil der Leserkommentare halten.

    Ansonsten freue ich mich auf ein iPad mit Retina-Display und Vierkernprozessor. Vielleicht gibt es dazu auch die entsprechende Akkuleistung. ;-)

  3. Wieso!? meines Wissens gibt es doch schon LTE Verträge oder nicht? nur die sind noch verdammt teuer…

  4. @Mg13 Denk mal nach….wo kannst du das bitte nutzen? Ich wohne auf dem Land ich bin froh wenn ich 3G habe mit 200 kb/s. :)