Home » iPad » Ist das das iPad 3 Logic Board?

Ist das das iPad 3 Logic Board?

Der Countdown läuft. Lange wird es nicht mehr dauern, bis Apple die iPad Produktpalette um die Nummer 3 erweitert. Wie so üblich in einem solch spannenden Finale, tauchen bereits vor dem offiziellen Release so manche Details auf, die Apple doch erst während der Keynote preisgeben wollte. Dennoch hat sich gerade im Hinblick auf neue Apple Produkte nahezu ein Aufdeckungs-Hype entwickelt. Jeder noch so kleine Fund in Software Schnipseln wird hier ausgewertet. Hardware-Teile verlassen unbemerkt die Produktionshallen. Ja sogar ganze Retina Displays und iPad 3 Bodys landen auf einmal in der Post einschlägiger News Magazine. Es ist schon irgendwie verrückt. Jüngst sorgt hier der Weiphone Blog für Aufsehen. Dieser beherbergt ein Bild vom neuen iPad 3 Logic Board.

Falls es sich hier wirklich um das aktuell verbaute Logic Board der kommenden iPad Generation handelt, dürften die Fans des Apple A6 Prozessors eher enttäuscht sein. Dieses LogiC Board schmückt unter anderem ein Prozessor mit der Bezeichnung „A5X“. Es dürfte sich dabei also um eine abgewandelte Version des iPhone 4S/ iPad 2 A5 Prozessors handeln. Neben dem A5X sind auch zwei 16 GB-Flash-Chips von Hynix deutlich sichtbar. Zudem kann man recht gut das Herstellungsdatum erkennen. Abgebildet ist die 46. Kalenderwoche 2011. Das dürfe sich im Rahmen zwischen dem 14 und 20 November 2011 bewegen.

Bild via

Am 7.März soll das neue iPad im Rahmen einer Apple typischen Keynote präsentiert werden. Bisher konnten renommierte Quellen ein verbautes und hochauflösendes Retina Display bestätigen. Zudem sind die Kanten des neuen iPads etwas abgeschrägter. Eine größere Kameraöffnung lässt weiterhin auf eine bessere, vielleicht 8MP starke, Linse schließen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1. Es muss auch kein Quadcore Prozessor sein. Klar wäre es ein schlag gegen Nvidia’s Tegra. Die Frage ist nur um der A5 ausreicht um die gleiche Leistung wie vorher zu bringen, nur auf der höheren Auflösung. Denkbar wäre auch, dass es vielleicht kein 16GB Modell mehr geben wird. Die Apps für das iPad sind so schon recht groß und könnten durch die höhere Auflösung noch größer werden. Da wäre mehr Speicherplatz sehr gut angebracht.

  2. Ich würde gerne wissen ob das Logic Board in die Aussparungen von der Rückseite des Ipad2HD/Ipad3 passt. Der Prozessor ist mir eigentlich egal, viel wichtiger finde ich die GPU.

  3. Wäre zu wünschen..

  4. Vielleicht bringen sie auch zwei Warianten auf den Mark??
    Einfach nen verbessertes iPad 2 und zusätzlich noch ein iPad 3!!

  5. Das mit den 2 Varianten wär ne gute Idee aber glaub ich net so wirklich dran… Wobei man so das zweier als einstiegsmodell ordentlich senken kônnte