Home » Sonstiges » Nokia kritisiert Apples Nano Sim Konzept : ETSI Entscheidung über neuen Formfaktor steht bevor

Nokia kritisiert Apples Nano Sim Konzept : ETSI Entscheidung über neuen Formfaktor steht bevor

Die Debatte um die neue Sim Karten Genration geht munter weiter. Austragungsort ist, wie immer, das European Telecommunications Standards Institute (ETSI) das zu guter Letzt dafür sorgt Ungereimtheiten neuerer Mobilfunkstandards Herstellerunabhängig zu vermeiden. Aktuell wird heiß über das Modell der Nano Sim diskutiert. Apple hat bereits seit längerem einen Konzept Vorschlag präsentiert, sieht die Nano Sim allerdings ebenfalls nur als Übergangsstadium an. Somit kann man davon ausgehen, dass die Ambitionen bezüglich der Umsetzung des Nachfolgers der Micro Sim sich eher in Grenzen halten. Nun meldet sich auch noch Nokia zu Wort und präsentiert ein eigenes Konzept, das wohl eher den Vorgaben der ETSI entspreche als Apples Intensionen.

Nächste Woche schon soll eine erste Entscheidung im Hinblick auf den Formfaktor kommender Sim Karten Generationen gefällt werden. Noch können die einzelnen ETSI Mitglieder ihre sogenannten 4FF-Vorschläge (“Fourth Form Factor”) einreichen und zur Debatte stellen. Bisher scheinen jedoch lediglich Apple und Nokia (in Kooperation mit RIM und Motorola) praxistaugliche Ideen geliefert zu haben.

Ob das Zeitalter der phsyikalischen Sim eigentlich nicht schon abgelaufen ist, dürfte ebenfalls eine Randthematik darstellen. Schließlich hält Apple beispielsweise weiterhin an der Idee einer eSim fest. Überspitzt gesehen bedarf es eigentlich nur noch eines mit einem Passwort geschützten Usernamens  und den Zugang zum Provider und fertig. Was sich in der Theorie so einfach anhört dürfte jedoch in der Praxis noch eine recht heikle Thematik darstellen. Schließlich befürchten die einzelnen Provider die ohnehin schon gelockerte Kundenbindung ganz zu verlieren. Das dürfte auch gleichzeitig der Hauptgrund für ein Verschließen vor dem eSim Konzept darstellen.

Bild via ihint.de

Um den Segen der ETSI bei der Einführung eines neuen Sim Standards endgültig zu bekommen, gilt es einige Richtlinien ein zu halten. Ein Punkt ist dabei der unkomplizierte Austausch der Sim Karte zu Gunsten der Haltbarkeit. Desweiteren soll die Gefahr ausgeschlossen werden, versehentlich eine Micro Sim in den Nano Sim Slot stecken zu können. Apples Konzept zufolge, würde hier schon ein Problem auftreten. Schließlich sollte die Apple Nano Sim genauso lang sein, wie die aktuelle Micro Sim breit ist. Das könnte unter Umstände zu Verklemmungen führen.

Auch in Punkto Kartenleser-Design fordert Nokia mehr Handlungsspielraum für die einzelnen Smartphone Hersteller, wie The Verge weiter berichtet. Der kleine Sim Karten Halter, wie er beispielsweise beim iPad und iPhone zum Tragen kommt, würden den Ansichten von Nokia und Co nach nicht entsprechen. Schließlich sorge eine derartige Lösung für höhere Produktionskosten.

 

Ob das iPhone der sechsten Generation bereits mit einem Sim-Less Feature ausgestattet sein wird, bleib abzuwarten. Jedenfalls dürfte hier aber der Nano-Sim Einlass gewährt werden.

Nokia kritisiert Apples Nano Sim Konzept : ETSI Entscheidung über neuen Formfaktor steht bevor
4.27 (85.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.