Home » iPhone & iPod » iPhone 4S: Die häufigsten Probleme mit dem Apple-Smartphone

iPhone 4S: Die häufigsten Probleme mit dem Apple-Smartphone

Die Webseite FixYa, die sich auf Lösungshinweise zur Reparatur von elektronischen Geräten spezialisiert hat, veröffentlichte nun einen umfassenden Bericht zum Themenfeld Smartphones. Dieser zeigt die Probleme mit einzelnen Geräten auf, über die Nutzer am häufigsten berichten. Neben Apples iPhone 4 findet man hierbei auch Informationen zum Android-Flaggschiff Samsung Galaxy SIII sowie Nokias Lumia 900 oder das Galaxy Nexus.
Die mit Abstand häufigsten Probleme scheinen Nutzer des iPhone 4S mit dem verbauten Akku zu haben. 45 Prozent der Problemmeldungen zum aktuellen Apple-Smartphones stützen sich auf die verbaute Batterie. FixYa berichtet, dass dies vor allem mit den kurzen Akku-Laufzeiten des iPhone 4S zusammenhängt, die das Smartphone zu Beginn des offiziellen Release 2011 hatte. Apples iOS 5 war damals mit Fehlern versehen, die zu kurzen Laufzeiten der Batterie führten. Im Zuge der Veröffentlichung weiterer Updates wurde das Problem aber von Apple gelöst, wenngleich zahlreiche Nutzer noch immer zu kurze Laufzeiten melden und dies am iPhone 4S kritisieren.
Allerdings ist es Fakt, dass das iPhone 4S ein energiehungriges Gerät ist, was mit seinen zahlreichen Features sowie dem hochauflösenden Retina-Display begründet werden kann.

FixYa gibt folgende Tipps zur Behebung des Problems mit dem Akku

-Lade dein iPhone 4S bevorzugt mit dem Netzstecker und nicht via USB am Computer
-Deaktiviere Ortungsdienste, Siri, Push-Notifications, WiFi, Bluetooth
-Aktualisiere E-Mail-Konten manuell und nicht automatisch
-Reduziere die Bildschirmhelligkeit
-Solltest du dein iPhone nicht nutzen, so lagere es bei normaler Raumtemperatur

Die FixYa-Nutzer suchten in Bezug auf das iPhone 4S auch häufig Hinweise zur misslungenen WiFi-und Bluetooth-Verbindungen. 10 Prozent der Probleme hängen mit Apples Sprachassistenten Siri zusammen.

Galaxy SIII mit Mikrofon-Fehler

Die meisten Probleme mit dem Samsung Galaxy SIII haben Nutzer mit dem verbauten Mikrofon, die eine elementare Funktion eines Smartphones, das Telefonieren, je nach Gerät unmöglich macht. So waren Nutzer nicht in der Lage, den Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung hören zu können. Des Weiteren bemängelten Nutzer die Langlebigkeit des verbauten Akkus, die Hitzeentwicklung sowie Probleme beim Aufbau einer Verbindung zum Internet.

iPhone 4S: Die häufigsten Probleme mit dem Apple-Smartphone
4.21 (84.21%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Ich hatte auch extrem kurze Akkulaufzeiten, das liegt meist an der Einstellung, dass über die Ortungsdienste standardmäßig versucht wird, die (Änderung der) Zeitzone automatisch zu erkennen.

    Den Punkt (und die ortsabhängige Werbung) deaktiviert und prompt hat mein 4S abends noch 60-70% Akku bei moderater Nutzung (vorher war es abends alle), und nur ca. 0,x% Akku pro Std. Standby. Alles aktiv (3G, WLAN, Bluetooth). Letzens sogar nachts vergessen, das iPhone zu laden und trotzdem morgens noch 30-40% Akku…

    Ob ihr auch betroffen seid, könnt ihr unter Benutzung in den Einstellungen bei der Standby-Zeit sehen. Bei mir war die vorher identisch mit der Benutzungs-Zeit, sprich das iPhone war immer „an“, wenn auch ohne den großen Akkufresser Display. Für mich nachwievor definitiv ein Bug im iOS (5.1.1), scheint aber nicht jeder betroffen zu sein, warum auch immer… Hat aber bei Freunden auch viel gebracht…

  2. Das häufigste Problem bei mir ist eigentlich das es mir desöftern mal runterfällt und dann das Display kaputt ist…

  3. Armer Siggi

  4. Toller Tipp: Bluetooth, WLAN etc. ausschalten…was ist dasdenn für ein Gerät, dass nicht in der Lage ist, einen Tag lang seine Features energietechnisch bereitzuhalten. Ich selber nutze das Samsung Galaxy Note und hab mit Bluetooth, WLAN etc… abends noch gute 20% Akkuladung. Bei ausgiebiget Nutzung inkl. vieler Stunden Radionutzung per WLAN und über Bluetooth zum Lautsprecher. Das Iphone 4s ist sein Geld nicht wert….oh, und ich bin kein Apple Gegner. Nutze das IPad 3 od. „Das neue IPad“ und bin voll zufrieden. Nur Smartphones können andere mitlerweile besser bauen. Jedenfalls meiner Meinung nach…

  5. Auch Apps können Saft fressen!
    Nachdem ich einen ‚Übeltäter‘ (Appsfire) gelöscht habe, ist wieder Normalität im Verbrauch eingetreten. Sonst war über Nacht bis zu 50% Kapazität verbraucht!! – Ausserdem bemerkte ich Ladebalken von Apps, die längst installiert waren und gerade nicht upgedatet wurden! (nachts)! Der Verdacht der Spionage war stark!
    Seit der Löschung ist Ruhe! Nachts schalte ich ausserdem auf ‚Flugmodus‘. Wenn ich das Phon schnell brauche ist das Netz gleich wieder da! So verbrauche ich nur 2-3%! und habe nächsten Tag noch den fast vollen Akku!
    M.f.G.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*