Home » Sonstiges » Neue Samsung-Werbung macht auf zweifelhafte Art und Weise das iPhone 5 schlecht

Neue Samsung-Werbung macht auf zweifelhafte Art und Weise das iPhone 5 schlecht

Samsung ist ja inzwischen bekannt dafür, dass sie in ihren Werbekampagnen gerne mal Seitenhiebe an den Konkurrenten Apple verteilen. Nur zu gut sind uns an die Referenzen in der Samsung Galaxy Werbung. Wer diese bereits etwas dreist fand, der wird seine wahre Freude daran haben, was Samsung sich jetzt werbetechnisch zum Start des iPhone 5 hat einfallen lassen. Aber seht selbst.

Wer hat die längste (Spec-Liste)?

Samsung stellt, unter Verwendung einer cleveren Anspielung auf Apples „Geniuses“ (die Mitarbeiter an der Genius-Bar ), das iPhone 5 dem Galaxy S III gegenüber. Dabei werden die Specs der beiden Telefone verglichen. Insgesamt ergibt sich das Bild, dass die beiden Telefone sich nicht besonders viel geben – zumindest auf dem Papier. Für einen genaueren Vergleich zwischen den beiden Smartphones schaut in unseren entsprechenden Artikel.

Aber dann kommts: Durch das Hinzufügen zahlloser, für die Leistung des Smartphones bedeutungsloser Features verlängert Samsung die Specs-Liste des Galaxy S III. Kaum jemand dürfte wissen, was S-Beam, Smart Stay, Picture in Picture oder aber Palm Touch Mute Pause ist. Samsung verwendet diese Features nur, um optisch den Eindruck zu schaffen, dass Apples iPhone 5 dem Galaxy S III hinterherhängt. Die wenigsten dürften sich die Liste mit den Spezifikationen wirklich durchlesen.

Dreister Werbetrick

Um eines vorab zu sagen: Ich bin mir bewusst, dass ich viel persönliche Meinung in diesen Artikel habe einfließen lassen. Im Gegensatz zu vielen Apple-Fans habe ich nichts gegen Samsung und halte das Galaxy S III für ein gutes Smartphone. Aber auf diese Art und Weise Werbung zu machen zeugt in meinen Augen nicht unbedingt von Stil. Natürlich kann man den Jungs von Samsungs Werbeabteilung zugute halten, dass es ein cleverer Werbetrick ist, der wahrscheinlich sogar von einigem Erfolg geprägt sein wird. Aber das ändert nichts daran, dass derartige Werbung meiner Ansicht nach einfach nur dreist ist.

Was meint ihr zu der Werbung? Genialer Coup oder Frechheit?

(via CultofMac)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


70 Kommentare

  1. @Jens: Da frage ich mich dann aber persönlich: Warum sollte irgendjemand einmal im Jahr ein neues Handy kaufen?

  2. @ Ares
    Ich muss nichts beweisen, das iPhone tut das zu Genüge.
    Sklave? Du bist wirklich ein kleiner rollenspielfreak. Die Spielchen kannst du aber mit deiner imaginären Freundin spielen.

  3. Zitat T-Dur :

    Kann auch nach hinten losgehen! Vergleichende Werbung ist sehr riskant…

    Ist sie nicht, wenn der Inhalt wahrheitsgemäß ist. Und in den USA erst recht nicht. Aber: Jede Werbung ist Werbung und wenn Samsung für das iPhone Werbung macht dann spart Apple Geld.

    Samsung sollte sich lieber überlegen wie man ihr Logo in den verschiedensten Bereichen mehr streut. Ich denke da so an die Auto- und Hifi-Industrie. Warum heißt es nicht „Ready for Samsung“ sondern (wenn überhaupt) „Android“ aber überwiegend „iPhone“?

  4. Was hier wieder teilweise für geistreiche Kommentare gepostet wurden… *kopfschüttel*

  5. Ständig dieser Akkutausch als Kaufargument bei Samsung. Ich habe das Gefühl dass bei jedem Samsung Handy nach ein paar Wochen der Akku getauscht werden muss, ansonst kann ich mir das ständige Gesülze wegen Akku nicht mehr anhören. Und die Fortgeschritten Apple User nutzen sowieso Akkupacks. Haben die 8-fache Leistung eines Ersatzhandys und dazu auch noch Umweltfreundlicher, da für alle Smartphones und Laptops nutzbar.
    Ach ja und die schöne Liebe SD Karte. Vergleiche ich sehr gerne immer mit meinem Diskettenlaufwerk. Fliegen überall rum, sind nicht beschriftet und keine Sau weiß was immer so drauf ist. Aber ich habe Hoffnung das auch die Androidwelt in ein oder 2 Jahren auf ein SD Slot verzichten werden, da das Design von Apple weiter nachgeeifert wird und somit für ein SD Slot kein Platz mehr sein wird. Aber da ist ja der gute Micro-USB Anschluss, dann werden die Androd-User eine externe Festplatte anschließen mit 1000 GB, hauptsache das Ding hat mehr Speicher als Apple und kann ist voll bemüllt werden :o)

  6. Der Werbetrick ist lustig, jeder Depp begreift den eh sofort – nicht der Rede wert.

    Was mich aber an meinem iPhone schon nervt ist, die fehlenden USB Anbindung und das ich meine DSLR selbst mit Adapter nicht steuern kann, weil Apple die Schnittstellen nicht für Entweickler feri gibt. ;-((

    Und mit Blick auf die mehr als 300% standby Leistung rechtfertigt, die die Werbung schon zu fragen warum Apple so weit hinten an steht, denn mit kompakteren Abmessungen ist der krasse Unterscheid ja nicht zu erklären?

    Die lange add-on Liste macht einen wirklichen Mehrwert nicht erkennbar, jedoch ist dieser aufgrund offen Android Entwicklerplattform gegeben. Es macht keine Sinn Apple für die restriktive Politik den Po zu küssen, hier müssten die User ihren Willen zu mehr Flexibilität Ausdruck verleihen und weniger jeden Pups von Apple feiern.

    Ich will sagen, Apple muss nicht bemuttert sondern gefordert werden, insofern bitte mehr von dergleichen Werbung. :)

  7. Egal, was geschrieben und beworben wird. Das iPhone 5 muss man in den Händen halten. Dann sehen wir weiter. Wahrscheinlich wird es sooooo langweilig, dass alle es kaufen werden ;-)

  8. Zitat T-Dur :

    @ Max

    Deswegen werd ich mein iPhone 5 wieder abbestellen und mir das SIII holen!!! ;)

    Das würde ich nicht, denn dafür bekommst Du am Wochenende ein paar Hunderter mehr bei ebay. Verkauf es ;-) Denn leider wollen einige Millionen Kunden das iPhone, die bei der Auslieferung noch keins abbekommen.

  9. Begründe bitte sachlich genau, welche Punkte deiner Ansicht nicht zutreffen !!!

    Bis her hast du nur unbegründete Kritik getextet.
    Dazu beleidigende Verunglimpfungen des Autors.

    Leute die mit Beleidigungen oder Verunglimpfungen antworten, sind meisten unfähig mit sachlichen Argumenten zu antworten, was ein Zeugnis der „geistiger Armut“ ist.
    Und eine Schande für Apple, wenn solche Apple- Repräsentanten / Fanatiker / Opfer, sich selbst vorführen…
    Tipp: Stelle dich im Spiegel, und durchdenke das alle noch mal genau…
    LOL

  10. Letzer Beitrag ist bestimmt für
    @Battery Acid

  11. @Joe

    Die Argumente interessieren Viele die denken und vergleichen können.
    Und Datenschurz der User ist sowieso IN, bei Menschen die zum Denke fähig sind …

  12. @micha06
    „8. Außerdem leitet Apple als USA Firma, alle Kundendaten an USA- Geheimdienste !…“
    Zitat: „Und wo hat Google seinen Firmensitz?“

    Bei Android, kann der User Software installieren, die Abfragen / Ausschnüffeln der Userdaten stoppt.
    Beispiel: http://www.backes-srt.de/produkte/srt-appguard/

    Dagegen Apple verhindert radikal, solche Gegensoftware zu installieren, die Abfragen der Userdaten stoppt, und damit Ausschnüffeln der Apple- / iPhone- User ermöglicht.
    Damit handelt Apple gegen die Interessen seiner Kunden bzw. gegen die Interessen Apple- Opfer.
    Wacht auf !!!

  13. @Sell — die Kinder bringt der Klapperstorch und zu Weihnachten kommt der Weihnachtsmann mit den Rentieren aus Finnland.

    Wer Google – Facebook und Co. nutzt, braucht sich über Datenschutz garantiert keine Sorgen mehr zu machen. (Anmerk. wers nicht nutzt, lebt auch gefährlich, weil nicht gläserne Menschen natürlich unter Generalverdacht stehen)

  14. Zitat foo :

    Zitat El Mojito :

    Typisch Samsung.. Aktionen nach dem motto „viel hilft viel“ und dann auch noch auf eine erbärmliche weise! Shame on Samsung! Die können nichtmal für ihre eigenen Produkte werben ohne immerwiede auf apple zurückzugreifen. Hauptsache viele verschiedenen und unnütze funktionen einbauen und auflisten, denn darum gehts ja dem Möchtegern – Ich hab mehr wie du, deswegen bin ich besser.. Hahahahaha, ARMES SAMSUNG!!!

    Öhm, mehr RAM, die dreifache Akku-Standzeit, ein austauschbarer Akku und ein USB-Standardanschluss sind faktisch aber nunmal Mehrwerte. Wieso sollte man die nicht herausstellen? Sich mit dem Marktführer zu vergleichen ist nicht erbärmlich, wenn man den Vergleich nicht scheuen braucht.

    Öhm, so SAMSUNG-Streichler wie du sind mir die aller liebsten :D Aber du bist wenigstens einer der wenigen die ehrlich sind, DU HAST ABSOLUT RECHT! Du hast, wenn ich richtig gezählt habe, 4 Eigenschaften aufgezählt – und das wars dann auch! Nicht so wie Samsung, sprry ich hatte keine lust den ganzen Misst was die aufgezählt haben nachzuztählen, aber ich schätze mal so um die 30 werden es wohl sein. Davon deine 4 „sinnvollen“ Argumente und der Rest einfach eine Verzweiflungstat von Samsung :D Aber du hast es echt super erkannt.

    Wobei, auch diese 4 Argumente sind – wie sag ich das jetzt – ABSOLUT UNWICHTIG. Mehr Ram und besserer Akku – heisst: Ein schnelles Elend das im Überfluss auch noch lang hält, falls das denn überhaupt stimmt :D :D :D Rausnehmbarer Akku – Spielst du den ganzen Tag mit dem Akku und denkst dir dabei „Maaaaan is der Akku geil, ich kann ihn rausnehmen“??? Was bleibt – ein USB Standart-Anschluss, WOOHOO, herzlichen Glückwunsch, das Samsung Galaxy S 3 hat einen USB-Anschluss, welch unfassbarer Vorteil! Damit wird das ding doch nur aufgeladen, oder? LOOOOOOOL

  15. Eine Rolex ist auch nur großteils aus Gold, hat i.D.R. keine Digitalanzeigen, nur Zeiger. Denoch ist die Rolex eine der schönsten Uhren und sie hat Statuswert. Den jedoch wichtigsten Punkt gilt es zu erwähnen. EIne Rolex läuft selbst nach Jahrzehnten noch fehlerfrei, eine billiger Plastik-Digital-Uhr kann man nach einem halben Jahr wegwerfen.
    So ziehe ich den Vergleich zwischen dem iPhone und dem billigen Chinesen-Kopien-Mist.

  16. Zitat Gerd :

    Eine Rolex ist auch nur großteils aus Gold, hat i.D.R. keine Digitalanzeigen, nur Zeiger. Denoch ist die Rolex eine der schönsten Uhren und sie hat Statuswert. Den jedoch wichtigsten Punkt gilt es zu erwähnen. EIne Rolex läuft selbst nach Jahrzehnten noch fehlerfrei, eine billiger Plastik-Digital-Uhr kann man nach einem halben Jahr wegwerfen.
    So ziehe ich den Vergleich zwischen dem iPhone und dem billigen Chinesen-Kopien-Mist.

    nicht korea?

  17. Als erstens ist Samsung in Südkorea.

    Zweitens ist Samsung der Weltmarktführer Smartphones mit doppelt soviel Absatz wie Apple.

    Warten wir doch einfach mal Vergleichstestcust ab , dann sehen wir weiter.

    Apple darf sich wundern, diese Cupertinesischen Kesselflicker sind doch selber häufig dummdreist.

  18. Zitat Gerd :

    Eine Rolex ist auch nur großteils aus Gold, hat i.D.R. keine Digitalanzeigen, nur Zeiger. Denoch ist die Rolex eine der schönsten Uhren und sie hat Statuswert. Den jedoch wichtigsten Punkt gilt es zu erwähnen. EIne Rolex läuft selbst nach Jahrzehnten noch fehlerfrei, eine billiger Plastik-Digital-Uhr kann man nach einem halben Jahr wegwerfen.
    So ziehe ich den Vergleich zwischen dem iPhone und dem billigen Chinesen-Kopien-Mist.

    Alsooo, meine Casio ist mittlerweile schon 25 Jahre alt (auch Plastik) und läuft immer noch also Klappe halten und ab ins Bettchen sonst schimpft die Mama.

  19. überragend samsung echt :/

  20. Warum nicht auch mal dreiste Werbung? Das macht die Sache doch erst mal interessant und bringt Schwung rein. Warum sollte man nicht Konkurrenten auf die Schippe nehmen können. Das belebt das Geschäft indem es die Verbraucher zum Denken anregt. So werden gewisse Dinge vom Käufer auch mal hinterfragt. Und es regt die Diskussion über die Marken in Foren wie diesen an. Stärkt dann auch die Brand Awareness. Natürlich kann sowas auch mal nach hinten losgehen, aber das kann jede andere Werbung auch. Ich finde diese Anzeige sehr gut – mehr davon!