Home » iPhone & iPod » iPhone 5 Start in Österreich: Die Angst vor dem Geräte- Engpass steigt

iPhone 5 Start in Österreich: Die Angst vor dem Geräte- Engpass steigt

Am Freitag den 29.September 2012 wird Apple das neue iPhone 5 in 22 weiteren Ländern der Welt verkaufen. Mit dabei sind auch unsere unmittelbaren Nachbarn aus Österreich. T-Mobile beginnt bereits ab 5:55 Uhr in der Früh mit dem Verkauf des  heiß begehrten iPhone 4S Nachfolgers. Ähnlich wie in Deutschland wird auch in Österreich ein riesiger Ansturm erwartet. Die einzelnen Mobilfunkanbieter rühren kräftig die Werbetrommel und versuchen mit lukrativen Aktionen die Herzen der einzelnen Verbraucher schon im Vorab für sich zu gewinnen. Obwohl alle Zeichen für einen grandiosen Verkaufsstart, auch in der Nachbarschaft stehen, sind einige doch recht skeptisch und befürchten, dass nicht genügend Geräte parat stehen könnten. So berichtet Bloomberg unter anderem davon, dass die Apple Zulieferer erhebliche Schwierigkeiten damit haben genügen Displays mit der neuen In Cell Technologie zu produzieren.

Ganz Österreich und 21 weitere Länder freuen sich auf kommenden Freitag, schließlich wird es dann auch hier endlich das neue iPhone 5 geben. Apple hat bereits am ersten Wochenende, nach dem offiziellen Verkaufsstart in den ersten Ländern mehr als fünf Millionen Geräte verkauft. Aufgrund einiger Schwierigkeiten und der Tatsache, dass der eigentliche Produktions-Soll nicht geschafft wurde, war Apple jedoch gehemmt noch mehr iDevices unter die Fans zu bringen. Möglich wären Verkäufe von bis zu acht oder gar zehn Millionen Geräten gewesen, hieß es unter anderem aus dem Analysten Büro von Gene Munster.

Man darf gespannt sein, wie viele Geräte in der Nacht von Donnerstag zu Freitag Österreich erreichen. Neben T-Mobile, bieten auch Orange, A1 und 3 das neue iPhone 5 an. Der Apple Premium Reseller McShark wird allem Anschein nach keine Geräte am Freitag zur Verfügung haben. Darüber hinaus können die Österreicher aber auch bequem in den prominenten Elektronik-Märkten wie Saturn und Media-Markt auf iPhone 5 Jagd gehen. Wir drücken unseren Nachbarn die Daumen und hoffen, dass Apple die Produktionsschwierigkeiten der neuen Super Displays bald in den Griff bekommt.

Während Ben A. Reitzes von Barclays von einer Marge im zehn Millionen Bereich für das bald zu Ende gehende aktuelle Quartal ausgeht, prognostiziert er für das kommende Quartal knapp 45 Millionen iPhone 5 Verkäufe. Es lauert also schon der nächste Rekord.

iPhone 5 Start in Österreich: Die Angst vor dem Geräte- Engpass steigt
3.67 (73.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Kleiner Schönheitsfehler: Freitag ist der 28. September, nicht der 29. :-)

  2. UUpss ;)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*