Home » iOS » Apple-Geräte mit iOS 6.0.1 bereits für 7,5 Prozent des mobilen iOS-Web-Traffics verantwortlich

Apple-Geräte mit iOS 6.0.1 bereits für 7,5 Prozent des mobilen iOS-Web-Traffics verantwortlich

Apple hat am vergangenen Donnerstag das erste Update für iOS 6 zum Download bereitgestellt. Bereits 24 Stunden nach der Freigabe von iOS 6.0.1 durch den IT-Konzern aus Cupertino verzeichnen entsprechende Apple-Geräte schon 7,5 Prozent des gesamten iOS-Web-Traffics in den USA und in Kanada.

Im Vergleich zu iOS 6 ist dieser Wert deutlich niedriger. Allerdings ist dies auch nicht verwunderlich, da iOS 6.0.1 nur ein kleines Update darstellt. Als Apple iOS 6 veröffentlichte, waren bereits gut 15 Prozent der Nutzer, die im mobilen Internet surfen, innerhalb der ersten 24 Stunden nach dem Release mit der neuen Version in Nordamerika unterwegs. Demnach sind 7,5 Prozent ein sehr guter Wert, da viele Nutzer auch erst später von der Aktualisierung erfahren haben. Zum Vergleich: iOS 5.1.1 brauchte damals sogar ganze zwei Wochen, um 12 Prozent erreichen zu können.

Viele Probleme bestehen noch immer

Zahlreiche US-amerikanische Nutzer melden trotz des Updates auf iOS 6.0.1 nach wie vor Probleme mit Schwierigkeiten, die unter iOS 6 bemängelt wurden. So können einige iPhone 4S-Nutzer nun gar nicht mehr auf das WiFi zugreifen, nachdem das Betriebssystem mit einem Update versehen wurde. iOS 6.0.1 sollte vor allem die erwähnten WiFi-Probleme beheben und die Stabilität und Leistung optimieren. (via)

Wie sieht es denn bei euch aus? Stellt Ihr Verbesserungen unter iOS 6.0.1 fest? Schreibt uns doch einen Kommentar.

Apple-Geräte mit iOS 6.0.1 bereits für 7,5 Prozent des mobilen iOS-Web-Traffics verantwortlich
3.56 (71.11%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Glaube niemals einer Statistik, die du nicht selber gefälscht hast. Mag realistisch sein, zumal Android-Nutzer teilweise noch mit Gingerbread durch die Gegend gehen. Nutzer von Apple beschäftigen sich nun mal mit den Apple-Devices.

  2. Noch nie Probleme mit wifi, WLAN oder sonst was gehabt

  3. Bei mir wurde das Problem mit dem WLAN behoben :)

  4. Achim schuenemann

    Null problemo mit dem Update

  5. Dass es noch nicht soviele haben ist verständlich, da beim iPhone 5 das OTA-Update nicht möglich war.